Walnuss-Birnen-Tarte

Zutaten

Portionen

  • 1 Zweig Rosmarin
  • 400 Gramm Birne (2-3 Stück; z.B. Kaiserkrone)
  • 4 EL Puderzucker
  • 2 EL Öl
  • 85 Gramm Walnüsse
  • 1 Blätterteig (aus dem Kühlregal; Ø 32 cm, 230 g)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

25 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen. Rosmarin abspülen und trocken tupfen. Die Nadeln abstreifen und fein hacken. Die Birnen abspülen, halbieren und entkernen. Die Birnenhälften in 1 cm dicke Spalten schneiden.
  2. Puderzucker in einer ofenfesten Pfanne hellbraun karamellisieren lassen. Birnen, 1 TL Rosmarin, Öl und Walnüsse in die Pfanne geben und unter Rühren und Wenden von allen Seiten mit Karamell überziehen. Pfanne vom Herd nehmen.
  3. Den Blätterteig auf den Pfanneninhalt legen und die Teigränder an den Pfannenboden drücken. Die Tarte im Backofen 20-25 Minuten backen. Tarte herausnehmen und nur kurz abkühlen lassen. Vorsichtig auf eine Tortenplatte stürzen, bevor der Karamell in der Pfanne hart wird. Tarte warm oder kalt servieren.

Tipp!

Dazu: halb fest geschlagene Sahne.

Blätterteig gibt es tiefgekühlt, und zwar rechteckig oder quadratisch. Oder im Kühlregal: Dann ist er schon rund ausgerollt (von Nestlé). Dieser Teig eignet sich besonders gut für unser Rezept.

Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Birnenkuchen und Nusskuchen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!