VG-Wort Pixel

Walnuss-Klöße

Walnuss-Klöße
Foto: Thomas Neckermann
Die selbstgemachten Kartoffelklöße werden mit gehackten Walnüssen verfeinert, dazu gibt's kleine braune Champignons in würziger Soße mit Garam Masala und einen schlichten Spinatsalat mit Orangendressing.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Zutaten

Für
24
Stück

Kilogramm Kilogramm Kartoffeln

Salz

Gramm Gramm Walnüsse

Gramm Gramm Weizengrieß

Gramm Gramm Kartoffelstärke

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln abspülen und in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen. Inzwischen die Walnüsse grob hacken. Kartoffeln abgießen, sofort pellen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Zerdrückte Kartoffeln, Grieß, Kartoffelstärke, gehackte Nüsse und knapp 2 TL Salz verkneten.
  2. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen etwa 24 Klöße (Ø 4 cm) rollen. In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen und die Klöße darin etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze gar ziehen lassen (eventuell in Portionen kochen). Die fertigen Klöße mit einer Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen und sofort servieren.
Tipp Mit würzigen Champignons und Spinatsalat servieren.


Hier findet ihr weitere köstliche Rezepte und hilfreiche Tipps für Klöße.

Die Walnuss-Klöße eignen sich hervorragend als Beilage in einem vegetarischen Weihnachtsmenü.


Mehr Rezepte