VG-Wort Pixel

Wan Tans mit Tomaten-Ingwer-Soße

Wan Tans mit Tomaten-Ingwer-Soße
Foto: Klaus Willenbrock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 145 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Wan Tans:

Gramm Gramm TK-Spinat

Gramm Gramm Hähnchenbrustfilets

Orange

EL EL Crème fraîche

Cayennepfeffer

EL EL Teriyaki Sauce

EL EL 5-Gewürze-Pulver (chinesisch)

Salz

Wan Tan Teig (Platten, Asia-Shop)

Sauce:

Gemüsezwiebel (klein)

Gramm Gramm Ingwer (eingelegt)

EL EL Öl

Milliliter Milliliter Tomatensaft

TL TL Pfeilwurzelstärke (Reformhaus)

Salz

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Wan Tans:

  2. Spinat auf einem Sieb auftauen lassen. Hähnchenfleisch in kleine Stücke schneiden und mit 2 EL Orangensaft und Crème fraîche im Mixer pürieren. Fleischfarce und Spinat gründlich vermischen und mit Cayennepfeffer, Teriyakisauce, Gewürzmischung und Salz kräftig abschmecken. Jeweils ein Wan Tan Blatt auf die Handfläche legen und mit einem Häufchen Fleisch-Spinat-Farce füllen und etwas zusammendrehen. Wasser im Dämpftopf aufkochen.
  3. Dämpfeinsatz mit Backpapier auslegen und das Papier mit einem Holzspießchen einstechen, damit der Dampf entweichen kann. Wan Tans nicht zu dicht nebeneinander hineinsetzen und mit Wasser benetzen (das geht gut mit einem Zerstäuber). Topf schließen, bei großer Hitze aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 10 bis 15 Minuten dämpfen. Topfdeckel während des Garens nicht öffnen.
  4. Für die Sauce:

  5. Abgezogene Zwiebel und geschälten Ingwer fein hacken. In Öl kurz andünsten, ohne zu bräunen. Tomatensaft zugeben und 10 bis 15 Minuten im geschlossenen Topf kochen. Mit dem Stabmixer pürieren, Stärke zugeben, aufkochen und mit Salz und Zucker abschmecken. Die Sauce zu den Wan Tans servieren.
Tipp Bei uns findet ihr viele weitere Hähnchen-Rezepte.