Warme Teigtaschen (Dim-Sum)

Zutaten

Portionen

  • 250 Gramm Reisblätter
  • 500 Gramm Schweinefilet
  • 200 Gramm Shiitake
  • 175 Gramm Mungobohnensprossen
  • 2 Stück Schalotte
  • 50 Milliliter Weißwein (trocken)
  • 100 Milliliter Sesamöl
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bund Lauchzwiebel
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Reisblätter kurz in lauwarmes Wasser eintauchen und zum Abtropfen auf ein Tuch legen. Das Schweinefilet abwaschen und abtupfen, dann fingerdick schneiden und vierteln. Shiitake putzen, den Strunk herausnehmen und vierteln. Sprossen waschen und abtupfen. Das geschnittene Schweinefilet in der heißen Pfanne kurz anbraten, mit Sojasauce würzen, herausnehmen und die Shiitakepilze mit den Sprossen in der gleichen Pfanne scharf anbraten. Die gebratenen Schweinefiletstücke in die Mitte der Reisblättchen legen und eine kleine Portion Shiitakepilze und Sprossen darauf geben. Das Reisblättchen mit einem Stück Garn zubinden, so dass es wie ein kleines Säckchen aussieht. Dann die Reissäckchen in einem Topf mit Dämpfeinsatz dämpfen.

Für die Sauce :

  1. Eine Schalotte schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Eine Lauchzwiebel waschen und abtrocknen und in schräge Streifen schneiden. Dann die Schalotten und Lauchzwiebeln in einer Pfanne anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Den Weißwein kurz reduzieren (stark einkochen) lassen, dann mit Wasser, Sojasauce und Korianderstängel auffüllen, wieder etwas einreduzieren lassen und das ganze durch ein feines Sieb geben und das Sesamöl mit dem Schneebesen nach und nach einarbeiten. Kurz vor dem Anrichten den gehackten Koriander zugeben, diesen vorher noch putzen, waschen, die einzelnen Blätter abzupfen und fein hacken.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!