Warmer Kabeljausalat mit Oliven

Zutaten

Portionen

  • 200 Gramm Kabeljaufilet (aus nachhaltigem Fischfang; z. B. mit MSC-Siegel)
  • 0,5 Zitronen
  • 6 Blätter Römersalat
  • 100 Gramm Zuckerschoten
  • 300 Gramm Pellkartoffel (oder 400 g "Baked Potatoes" von Feinkost Popp; Kühlregal)
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 50 Gramm Oliven
  • 1 Saftorange
  • 3 EL Zitronenessig (z. B. "Lemon Balsam" von Byodo)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Kabeljau abspülen, trocknen, in 4 Stücke schneiden. Zitrone auspressen, Fischfilet mit 1 EL Zitronensaft beträufeln. Salatblätter putzen, abspülen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke teilen. Zuckerschoten putzen, abspülen und je nach Größe evtl. halbieren.
  2. Pellkartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Salat auf 2 Tellern anrichten. Lauchzwiebeln putzen und hacken. Oliven vierteln. Orange auspressen. Oliven, Lauchzwiebeln, restlichen Zitronensaft, Orangensaft, Essig, Salz und Pfeffer verrühren.
  3. Fisch trocken tupfen und salzen. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Filetstücke und Zuckerschoten darin etwa 3–4 Minuten braten. Herausnehmen und auf Salat und Kartoffeln anrichten.
  4. Oliven-Lauchzwiebel-Mix in der Pfanne kurz aufkochen und über Fisch und Salat verteilen.

Tipp!

Dazu Baguette.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!