VG-Wort Pixel

Warmer Kartoffelsalat

Warmer Kartoffelsalat mit zwei Würsten
Foto: Thomas Neckermann
Der warme Kartoffelsalat bringt ein bisschen frischen Wind in das klassische Weihnachtsessen zum Heiligabend. Dazu gibt es Wiener oder Lachs.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 385 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Gramm Gramm Kartoffel (kleine, festkochende mit dünner Schale)

Salz

Bio-Ei

rote Zwiebel

Milliliter Milliliter Fleischbrühe (kräftig)

EL EL Weißweinessig

TL TL Senf

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zucker

EL EL Sonnenblumenöl

EL EL Haselnussöl

Bund Bund glatte Petersilie

Bund Bund Dill

Bund Bund Schnittlauch

Beet Beete Shiso (rote)


Zubereitung

  1. Kartoffeln gründlich abbürsten, knapp 20 Minuten in Salzwasser kochen. Eier anpiken und 10 Minuten kochen. Zwiebel abziehen, in Streifen schneiden, in der Brühe aufkochen und vom Herd nehmen.
  2. Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Zucker unter die Brühe rühren. Beide Öle ebenfalls unterrühren.
  3. Kräuter abspülen, trocknen, Blätter abzupfen und grob hacken. Kresse vom Beet schneiden und mit den übrigen Kräutern mischen.
  4. Eier pellen und mit dem Eierschneider würfeln. Kartoffeln abgießen, abdampfen lassen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Sofort mit der Marinade mischen und nochmals mit Salz abschmecken.
  5. Kartoffelsalat mit Kräutern und Ei bestreuen und warm servieren.
Tipp Dazu Würstchen und Senf oder Stremellachs.

Dieses Rezept ist in Heft 26/2017 erschienen.

Bei uns findet ihr viele weitere Rezept-Ideen für ein traditionelles Weihnachtsessen sowie für Kartoffelsalat.


Mehr Rezepte