VG-Wort Pixel

Warmer Kartoffelsalat mit Backfisch

warmer-kartoffelsalat-backfisch-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 755 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 53 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kartoffelsalat

Gramm Gramm Kartoffel (kleine festkochende; z. B. "Bio-Linda")

Salz

Gramm Gramm rote Bete-Möhre (ersatzweise normale Möhren)

rote Zwiebel

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe (kräftig)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Weißweinessig

EL EL Öl

EL EL Haselnussöl

Bund Bund Schnittlauch

Backfisch

Gramm Gramm Fischfilet (z. B. Kabeljau oder Schellfisch; aus nachhaltigem Fischfang; z. B. mit MSC-Siegel)

EL EL Zitronensaft

Bio-Ei

EL EL Mehl

EL EL Haselnüsse (gemahlen)

Butterschmalz (reichlich zum Ausbacken)

Meerrettich-Creme

EL EL Meerrettich (gerieben; aus dem Glas)

Gramm Gramm Schmand

Pfeffer (grob gemahlen)


Zubereitung

  1. Für den Kartoffelsalat:

  2. Die Kartoffeln gründlich abspülen und in Salzwasser 20–25 Minuten knapp gar kochen. Kartoffeln abgießen, etwas abkühlen lassen und die Schale abziehen.
  3. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen und in kleine Würfel schneiden. Möhren in einem kleinen Topf mit sprudelndem Salzwasser 4–5 Minuten kochen. In der letzten halben Minute die Zwiebelwürfel dazugeben, dann alles in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.
  4. Brühe, Salz, Pfeffer, Essig und beide Öle gut verrühren. Die Möhren-Zwiebelmischung unter die Marinade rühren. Die noch warmen geschälten Kartoffeln im Ganzen in die Marinade geben, gut mischen und etwas ziehen lassen. Mit Salz und Essig abschmecken.
  5. Den Schnittlauch abspülen, gut trocken tupfen, in feine Röllchen schneiden und über den Kartoffelsalat streuen.
  6. Für den Backfisch:

  7. Das Fischfilet abspülen, gut trocken tupfen, eventuell noch restliche Gräten entfernen und das Filet in 2–3 cm große Stücke schneiden. Zitronensaft über den Fisch träufeln.
  8. Die Eier in einem tiefen Teller gut verquirlen. Mehl und gemahlene Nüsse getrennt ebenfalls in je einen tiefen Teller geben. Die Fischstücke mit Salz und Pfeffer würzen und zunächst in Mehl, dann in verquirltem Ei und zuletzt in den gemahlenen Haselnüssen wenden. Die Nussbrösel mit den Händen gut andrücken.
  9. Reichlich Butterschmalz in einer tiefen Pfanne erhitzen. Die Fischstücke darin in Portionen bei mittlerer Hitze je nach Dicke etwa 5–6 Minuten schwimmend ausbacken und dabei wenden. Mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen.
  10. Für die Meerrettich-Creme:

  11. Meerrettich und Schmand verrühren und mit Salz und grobem Pfeffer würzen.
  12. Den Kartoffelsalat auf Portionstellern oder in einer großen flachen Schüssel anrichten. Die heißen und knusprigen Fischstücke darauflegen und die Meerrettich- Creme extra dazureichen.
Tipp Bei uns gibt es viele weitere Rezeptideen für Kartoffelsalat.

Mehr Rezepte