VG-Wort Pixel

Warmer Kürbissalat mit Mango-Dip

Warmer_Kürbissalat_mit_Mango-Dip.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Kürbisse sind kalorienarm und ballaststoffreich – die idealen Abnehmhelfer. In dieser fruchtigen Salat-Kreation mit Mango und Zitrone stellt der Hokkaido seine Wirkung schmackhaft unter Beweis.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, Diät-Rezept, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 405 kcal, Kohlenhydrate: 59 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Hokkaido (oder Möhren )

EL EL Rapsöl

Bio-Zitrone

Gramm Gramm Instant Couscous

Milliliter Milliliter Hühnerbrühe (klar)

TL TL Zimt (gemahlen)

Gramm Gramm TK-Erbsen (aufgetaut)

Lauchzwiebeln

Gramm Gramm Naturjoghurts (1,5 % Fett)

EL EL Sauerrahm

EL EL Mango-Chutney (scharf)

Salz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Kürbis mit Schale in dicke Spalten schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit Rapsöl bestreichen, mit abgeriebener Zitronenschale bestreuen und ca. 25 Minuten im Backofen backen.
  3. Heiße Bouillon mit Zimt verrühren, Couscous damit begießen und 5 Minuten zugedeckt stehen lassen. Couscous mit einer Gabel auflockern und Erbsen unterrühren.
  4. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Joghurt, Sauerrahm und Chutney verrühren und mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
  5. Kürbisspalten, Couscous, Mango-Dip anrichten und mit Lauchzwiebeln bestreuen.
Tipp Schmeckt auch kalt.

Hier gibt es noch mehr Rezepte mit Kürbis und Ideen für Hokkaido-Kürbis.


Mehr Rezepte