VG-Wort Pixel

Wasabi-Gemüseeintopf

Wasabi-Gemüseeintopf
Foto: Thomas Neckermann
Für diesen Gemüseeintopf lassen wir uns von einem Klassiker der asiatischen Küche inspirieren – und zwar Wasabi. Dazu gesellen sich Brokkoli und Blumenkohl.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, Gut vorzubereiten, Vegan

Pro Portion

Energie: 225 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Zwiebel (groß)

Knoblauchzehe

Stängel Stängel Zitronengras

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

rote Chili (klein)

EL EL Bio-Kokosöl

Kaffirlimettenblatt

Liter Liter Gemüsebrühe

Gramm Gramm Süßkartoffel

Gramm Gramm Blumenkohl (wild oder normal)

Gramm Gramm Brokkoli (wild oder normal)

Gramm Gramm Shiitake

Dose Dosen Kokosmilch (à 400 ml)

EL EL Wasabi

Gramm Gramm Zuckerschote

EL EL Limettensaft (zum Abschmecken)

Dose Dosen Mais (285 g Abtropfgewicht)


Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch abziehen, würfeln. Äußere Blätter vom Zitronengras entfernen, Inneres in Ringe schneiden. Ingwer schälen, in Scheiben schneiden. Chili putzen, abspülen, mit Kernen in feine Ringe schneiden (mit Küchenhandschuhen arbeiten).
  2. Kokosöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Zitronengras, Ingwer, Chili und Limettenblätter dazugeben, 1–2 Minuten dünsten. Gemüsebrühe dazugießen, etwa 15–20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Flüssigkeit durch ein Sieb in einen großen Topf gießen, 400 ml (für die Spicy Brühe, s. Tipp) und 100 ml (für den Pak Choi, s. Tipp) extra abfüllen und zur Seite stellen.
  3. Süßkartoffeln schälen, abspülen, 1 cm groß würfeln. Blumenkohl und Brokkoli putzen, abspülen und in mundgerechte Röschen teilen.
  4. Shiitake-Pilze putzen, Stiel entfernen und die Pilzkappen in dünne Scheiben schneiden. Kokosmilch und Wasabi in die restliche Brühe rühren und kurz aufkochen lassen. Süßkartoffeln und Pilze dazugeben und alles 10 Minuten köcheln lassen. Blumenkohl und Brokkoli zufügen und weitere 5–10 Minuten köcheln lassen.
  5. Zuckerschoten putzen, abspülen, in Stücke schneiden. In einem kleinen Topf Salzwasser aufkochen, Schoten einmal aufkochen, in ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
  6. Suppe mit Limettensaft abschmecken. Zuckerschotenstücke und abgetropften Mais kurz vor dem Servieren in die Suppe geben, 3–4 Minuten mitkochen, dann servieren.
Tipp Die Kokosbrühe schon am Vortag kochen, das Gemüse aber frisch zubereiten, damit es knackig bleibt.
Hier findet ihr die Spicy Brühe und den gebratenen Pak Choi. Zum Gemüseeintopf schmecken Sesam-Reis, Kroepoek (Krabbenbrot) und Mango-Chutney.

Dieses Rezept ist in Heft 8/2020 erschienen.


Mehr Rezepte