Der Weihnachtsmann zieht sich an

Wir haben einen Weihnachtsmann gebacken und mit Puderzuckerguss verziert. Was der Weihnachtsmann selbst dazu sagt? Ein Monolog in einem Akt und 25 Szenen.

Och, der Bauch könnte ruhig noch was dicker sein...!

Wo war denn gleich noch mal meine Unterhose von Victoria's Secret?

...dazu kombiniert man am besten schlichtes Weiß...

Aua! Wer wirft hier mit Christbaumkugeln?! Ruprecht, findest du das lustig?!

Der wahre Gentleman achtet aufs Detail...

... Socken passend zur Wäsche sind ein Must!

Auch Kanariengelb putzt ganz ungemein!

... und wer über 50 ist, sollte lange Ärmel tragen...

... wobei er durchaus modische Akzente setzen darf...

... ohne dabei jedoch den Gesamteindruck aus den Augen zu verlieren...

... welcher insgesamt homogener wirkt, wenn nichts rutscht...

... also wirklich, welcher Idiot hat mir denn diesen braunen Pullover rausgelegt?? Dazu gehört eindeutig ein blaues Shirt! Nur, wo zum Kuckuck sind meine Socken...?

... auch auf die Gefahr, dass ich mich wiederhole: Mit den Socken bin ich aber ganz weit vorn...

... und modische Akzente kann ich genau so gut mit dieser Weste setzen...

... und diesem Schlips. Nein, Ruprecht, den hab ich nicht selbst ausgesucht, das war ein Geschenk. Ja, Ruprecht, auch ein Weihnachtsmann kriegt geschmacklose Geschenke!

Batman hat mir neulich sogar eine seiner alten Brillen verehrt!

Ruprecht, du Spießer. Ich setz sie ja wieder ab. Sind das meine Schuhe? Danke, Mann!

... und geputzt hast du sie auch! Alter...!

Ein guter Gürtel hält den Leib...

... und eine brave Mütze die Seele zusammen!

Je farbiger das Jackett, desto geringer die Bedeutung seines Trägers? Gilt nicht für mich!

... und ich darf mich auch zugeknöpft geben...

... nur rot gefrorene Hände sind nicht gern gesehen.

Eigentlich trägt man den Gürtel ja jetzt außen. So.

Ohne Schal wärs banal. Können wir jetzt los, Ruprecht? Was sagst du? Yes, we can? Sehr witzig, hohoho!

Text: Katja Jührend Fotos: Thomas Neckermann
Themen in diesem Artikel