VG-Wort Pixel

Weihnachtsstollen

Weihnachtsstollen
Foto: Thomas Neckermann
Ein klassischer Weihnachtsstollen darf in der Adventszeit nicht fehlen! Mit Rosinen, etwas Rum und gehackten Mandeln wird er zum Star auf der Kaffeetafel.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 220 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
20
Portionen

Gramm Gramm Korinthen

Gramm Gramm Rosinen

Gramm Gramm Orangeat

Gramm Gramm Zitronat

EL EL Rum

Gramm Gramm Butterschmalz

Gramm Gramm Mehl

Päckchen Päckchen Trockenhefe

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Prise Prisen Salz

Bio-Zitrone

Ei

Gramm Gramm Mandel (gehackt)

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Butter (zum Bestreichen)

Gramm Gramm Puderzucker (zum Bestreuen)


Zubereitung

  1. Abgespülte und abgetropfte Korinthen und Rosinen, Orangeat, Zitronat und Rum mischen und über Nacht stehenlassen. Butterschmalz schmelzen. Mehl, Hefe, Zucker, Vanillezucker, Salz und abgeriebene Zitronenschale mischen. Eier, Mandeln, Butterschmalz und nach und nach die lauwarme Milch mit den Knethaken des Handrührers verkneten. Zum Schluss den Teig mit den Händen kräftig durchkneten.
  2. Abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 2 Stunden gehen lassen, bis der Teig sichtbar aufgegangen ist. Die eingeweichten Trockenfrüchte mit den Händen unterkneten. Teig noch mal 2 Stunden gehen lassen.
  3. Teig zu einem Oval formen. Mit der Kuchenrolle eine Vertiefung eindrücken. Eine Teighälfte überklappen. Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in den auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorgeheizten Backofen schieben. Etwa eine Stunde backen.
  4. Stollen sofort mit flüssiger Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis Butter und Puderzucker verbraucht sind und der Stollen eine dicke weiße Schicht hat.
Tipp Je größer der Stollen ist, desto saftiger und besser ist er. Deshalb könnt ihr unser Rezept gut verdoppeln und einen großen Stollen backen. Dann verlängert sich die Backzeit allerdings um etwa 30 Minuten. Stollen nach der Hälfte der Backzeit eventuell mit Pergamentpapier abdecken.

Mehr Rezepte