VG-Wort Pixel

Weiße Schoko-Tonka-Mousse

Weiße Schoko-Tonka-Mousse
Foto: Celia Blum
Weiße Schoko-Tonka-Mousse: Wir zaubern eine selbstgemachte Mousse mit weißer Schokolade und servieren es mit einer Blaubeersoße– Yummie!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten + 6–8 Stunden in den Kühlschrank stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 380 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Mousse

Blatt Blätter weiße Gelatine

Gramm Gramm weiße Schokolade

Gramm Gramm Butter

Meersalz

Eigelb (frisch)

EL EL Zucker

Tonkabohne

Gramm Gramm Schlagsahne

Heidelbeeren

Gramm Gramm grüner Tee

Gramm Gramm Heidelbeeren

EL EL Holunderblütensirup

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Mousse

  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schokolade grob hacken und mit Butter und 1 Prise Meersalz in einer kleinen Metallschüssel über einem heißen Wasserbad langsam schmelzen lassen. Zur Seite stellen.
  3. In einer zweiten großen Metallschüssel Eigelb und Zucker mit einem Schneebesen verrühren, Schüssel auf ein heißes Wasserbad stellen und weiter schlagen, bis eine dickliche und feinschaumige Creme entstanden ist. Tonka-Bohne, bis auf ein kleines Stück für die Deko, fein reiben. Gelatine mit den Händen gut ausdrücken. Beides unter die Eigelbcreme rühren, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Creme zur Seite stellen.
  4. Sahne halbfest schlagen und kalt stellen. Anschließend die flüssige Schokolade zügig in die Eicreme rühren. Die Schüssel in ein kaltes Wasserbad stellen und die Creme so lange schlagen, bis sie Zimmertemperatur hat.
  5. Die Hälfte der Sahne kräftig unter die Creme rühren. Dann restliche Sahne vorsichtig und nur kurz unterheben. Mousse in eine Schüssel füllen, abgedeckt für 6–8 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  6. Für die Heidelbeeren

  7. Grünen Tee in ein Teesieb geben und mit 100 ml heißem, nicht mehr kochendem Wasser übergießen. 2–3 Minuten ziehen lassen. Beeren abspülen und abtropfen lassen. Beeren und Holunderblütensirup in einem Topf erhitzen. Grünen Tee zugießen und alles 1–2 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Etwa 4 EL Beeren aus dem Topf nehmen und beiseitestellen. Restliche Früchte in der Flüssigkeit mit dem Stabmixer fein pürieren.
  8. Die Heidelbeersoße auf Dessertteller verteilen. Einen Esslöffel in heißes Wasser tauchen und aus der Mousse Nocken abstechen. Nocken auf der Soße anrichten. Mit den restlichen Heidelbeeren dekorieren, etwas Tonka-Bohne über die Mousse reiben und servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 19/2021 erschienen.