Weiße Schoko-Walnuss-Cookies

Der Teig für die Cookies wird einfach in Häufchen aufs Blech gesetzt. Wer es kräftig schokoladig mag, nimmt statt weißer Schokolade Zartbitter-Schokotropfen.

Ähnlich lecker
CookieSchokoladenkeksKeksGebäckAdventsplätzchenWalnußplätzchenPartyrezepte
Zutaten
für Stück
  • 100 Gramm Butter (weich)
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Ei (Bio)
  • 0,5 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 0,5 TL Natron
  • 200 Gramm Mehl
  • 100 Gramm weiße Schokolade
  • 30 Gramm Walnüsse
  • Puderzucker (zum Bestäuben)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Das Ei unterrühren. Vanillezucker, Salz, Natron und Mehl mischen und zur Buttermischung geben. Alle Zutaten gerade eben nur vermischen und nicht zu viel rühren.
  2. Schokolade und Walnüsse hacken und vorsichtig unter den Teig mischen.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  4. Den Teig mit 2 Teelöffeln als kleine Häufchen mit etwas Abstand zueinander auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen und leicht flach drücken. Die Cookies laufen beim Backen noch etwas auseinander.
  5. Im vorgeheizten Backofen etwa 8-10 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dünn mit Puderzucker bestäuben.
Tipp!

Die Cookies halten sich luftdicht verpackt etwa 3 Wochen.

Wer es kräftig schokoladig mag, nimmt statt weißer Schokolade Zartbitter-Schokotropfen.


Noch mehr Weihnachtsgebäck? Wir zeigen euch weitere Rezepte für leckere Nussplätzchen.

Weitere Rezepte
KinderrezepteFettarme RezepteNuss Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!