Weiße Spargelcremesuppe

Statt Zitronen nehmen wir für die weiße Spargelcremesuppe lieber Orangensaft - der unterstreicht mit seiner duftigen Süße und der gut ausbalancierten Säure das feine Spargelaroma.

Zutaten

Portionen

  • 1 Kilogramm weißer Spargel (frisch; evtl. Bruchspargel oder Spitzen und Spargel Handelsklasse 1 oder 2)
  • Meersalz
  • 0,5 TL Zucker
  • 1 Saftorange
  • 2 EL Butter (gesalzen)
  • 500 Milliliter Geflügelfond (oder Gemüsefond)
  • 100 Milliliter Milch
  • Cayennepfeffer
  • 150 Gramm Schlagsahne
  • 1 Beet Gartenkresse
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

37 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Spargel abspülen und mit einem Sparschäler mit flexibler Klinge schälen, dann die unteren Enden abschneiden. Schalen und Abschnitte mit 400 ml Wasser, Meersalz, Zucker, ausgepresstem Orangensaft und 1 EL Butter zugedeckt aufkochen. 15 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Dann durch ein Sieb gießen und den Sud auffangen.
  2. Spargelköpfe mit etwa 3 cm Länge abschneiden. Restlichen Spargel klein schneiden. Sud und Fond aufkochen, klein geschnittenen Spargel darin zugedeckt 15-20 Minuten bei kleiner Hitze kochen.
  3. Spargelköpfe in der restlichen Butter in einer Pfanne anbraten. Etwas salzen und eine kleine Kelle vom Sud dazugeben. Die Köpfe etwa 2-4 Minuten bei kleiner Hitze bissfest dünsten. Spargelköpfe abgießen und den Sud in die Suppe geben.
  4. Die Milch zur Spargelsuppe gießen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Suppe mit Meersalz und Cayennepfeffer abschmecken.
  5. Sahne steif schlagen. Kresse mit einer Schere vom Beet schneiden. 2-3 EL Kresseblättchen unter die Sahne ziehen. Spargelspitzen und Kressesahne auf die Teller verteilen, dann die heiße Suppe dazugießen. Restliche Kresse darüberstreuen und sofort servieren.

Alle Rezepte für Spargelsuppe aus der BRIGITTE-Versuchsküche

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!