Weizenpilaw mit roter Bete

Zutaten

Portionen

Pilaw:

  • 200 Gramm Weizenkörner
  • 75 Gramm Cashew
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Kardamomkapseln
  • 50 Gramm Rosinen
  • 2 EL Rapsöl
  • 0,5 Stangen Zimt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Gemüsebrühe (gekörnt)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

rote Bete:

  • 600 Gramm Rote Bete
  • 2 rote Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 TL Korianderkörner
  • 1 Nelken
  • 0,5 TL Jodsalz
  • 300 Milliliter Gemüsesaft
  • 300 Milliliter Gemüsebrühe
  • 1 TL Pfeilwurzelstärke (pflanzlicher Saucenbinder)
  • 1 TL Zitronensaft
  • Milliliter Worcestersauce
  • 100 Gramm saure Sahne
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für das Pilaw:

  1. Weizen abspülen und über Nacht in 500 ml Wasser einweichen. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Kardamomkapsel zerstoßen und nur die Samen verwenden. Rosinen abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl anbraten, Gewürze dazugeben und kurz mitbraten. Weizen mit Einweichwasser und Rosinen zugeben und aufkochen. Im geschlossenen Topf etwa 1 Stunde bei schwacher Hitze kochen, bis die Weizenkörner bissfest sind. Mit Gemüsebrühe und Pfeffer abschmecken.

Für die rote Bete:

  1. Die rote Bete schälen und vierteln. Zwiebeln abziehen und grob würfeln. Zwiebeln im heißen Öl kurz andünsten, rote Bete, Gewürze und Jodsalz hinzugeben und kurz anbraten. Gemüsesaft und Gemüsebrühe zugießen und im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze etwa 1 Stunde kochen, bis die rote Bete bissfest ist. Pfeilwurzstärke unterrühren und aufkochen. Gemüse mit Zitronensaft und Worcestersauce abschmecken. Die rote Bete mit einem Klacks saurer Sahne zum Pilaw servieren und alles mit Cashewkernen bestreuen.

Tipp!

Im Schnellkochtopf garen Weizenkörner und rote Bete in der Hälfte der angegebenen Zeit!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!