Wiener Schnitzel mit Kopfsalat

Der Klassiker: Wiener Schnitzel mit Kopfsalat, aus zartem Kalbfleisch, gewendet in Mehl, Eiermilch und Semmelbröseln.

Ähnlich lecker
SchnitzelKopfsalatSalat
Zutaten
für Portionen
Schnitzel:
  • 4 Kalbsschnitzel (à etwa 150 g)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Milch
  • 2 Eier
  • 8 EL Semmelbrösel
  • 4 EL Butterschmalz
Salat:
  • 1 Kopfsalat
  • 2 EL Essig (mild)
  • 2 EL Apfelsaft
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Bund Schnittlauch
Zum Garnieren:
  • 1 Bio-Zitrone
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Schnitzel:
  1. Schnitzel mit einem breiten Messer flach drücken und mit Salz und Pfeffer würzen. Zuerst in Mehl, dann in mit Milch verquirltem Ei und zum Schluss in Semmelbrösel wenden. Panade gut andrücken und die überschüssigen Brösel abschütteln. Schnitzel im heißen Butterschmalz von beiden Seiten goldbraun braten. Kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Für den Salat:
  1. Kopfsalat putzen, abspülen, trocken schleudern und in Stücke teilen. Essig, Apfelsaft und Öl verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Schnittlauchröllchen unterrühren und die Soße über den Salat geben. Zitrone heiß abspülen und trocken tupfen. In Scheiben schneiden und mit den Schnitzeln anrichten. Blattsalat dazu servieren.
Tipp!

So wird's besonders gut: Panade gut andrücken und in reichlich Fett schwimmend ausbacken, so bräunt sie ringsherum gleichmäßig, klebt nicht am Pfannenboden, und das Fleisch wird gar. Hinterher gut auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Wiener Schnitzel muss aus Kalbfleisch sein, aus Schweinefleisch ist es ein "normales" Schnitzel. Dazu: Petersilienkartoffeln.

Ihr wollt das Original? Hier geht es zu unserem besten Rezept für Wiener Schnitzel.

Weitere Rezepte
Fleisch RezepteÖsterreichische Küche

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!