Wilder Brokkoli mit Quinoa

Ein bunter Salatteller voll mit Quinoa, Brokkoli und Mandelblättern. Dazu gibt es eine Soße aus Zitrone, Joghurt und Sardellen. Und das Ganze in 25 Minuten!

Zutaten

Portionen

  • 40 Gramm getrocknete Mango (Streifen)
  • 100 Gramm Quinoa (bunt)
  • 250 Milliliter Gemüsebrühe
  • 30 Gramm Mandelblätter
  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 Gramm Vollmilchjoghurt
  • 20 Gramm eingelegte Sardellen
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Salz
  • 300 Gramm Broccoli (wilder, oder Broccoliröschen)
  • 2 EL Olivenöl
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Mango in kleinere Streifen teilen. Quinoa im Sieb abspülen, in 200 ml Brühe nach Packungsangabe kochen. 3 Minuten vor Ende der Garzeit Mangostreifen zufügen.
  2. Mandelblättchen in einer Pfanne goldbraun rösten, herausnehmen.
  3. Zitrone heiß abspülen, trocknen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. Joghurt, 1⁄2–1 TL Zitronenschale, 1–2 EL Zitronensaft, Sardellen und Pfeffer im Blitzhacker pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Brokkoli putzen, abspülen, trocknen. Öl erhitzen, Brokkoli 2–3 Minuten anbraten. 50–100 ml Brühe zugießen, Deckel auflegen, Brokkoli 3–5 Minuten dünsten (normaler Brokkoli etwas länger). Quinoa mit einer Gabel auflockern, mit Brokkoli und der Soße anrichten, Mandelblättchen darüberstreuen.

Dieses Rezept ist in Heft 9/2019 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!