VG-Wort Pixel

Wildreis mit Kürbis

Wildreis mit Kürbis
Foto: Thomas Neckermann
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 390 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Wildreis

Salz

Gramm Gramm Hokkaido (für 300 g Kürbisfleisch)

Gramm Gramm Shiitake (groß, oder 20 g getrocknete Pilze)

Knoblauchzehen

rote Zwiebel

EL EL Sonnenblumenöl

EL EL Sojasauce (dunkel)

Gramm Gramm Kürbiskerne

TL TL Kürbiskernöl

Bund Bund Koriander

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Reis in einem Sieb abspülen und nach Packungsanweisung in Salzwasser in etwa 40 Minuten bissfest kochen. Abtropfen lassen.
  2. Kürbis schälen, Kerne entfernen, das Kürbisfleisch würfeln. Etwa 300 g Kürbisfleisch abwiegen. Pilze putzen. Stiele herausdrehen und nicht mitverwenden. Pilzhüte in dünne Scheiben schneiden (getrocknete Pilze in Wasser 20 Minuten einweichen und dann in Streifen schneiden).
  3. Knoblauchzehen und Zwiebel abziehen, fein würfeln und im heißen Öl andünsten. Pilze und Kürbis zu der Zwiebelmischung geben. Kräftig anbraten. Die Sojasoße unterrühren. Wildreis zugeben und alles noch einmal etwa 3 Minuten braten. Kürbiskerne und -öl zugeben und mit Salz abschmecken. Koriander abspülen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und hacken. Die Hälfte davon unter die Reismischung rühren. Restlichen Koriander darüber streuen.
Tipp Kürbis: Die schönsten Rezepte im Überblick

Mehr Rezepte