VG-Wort Pixel

Wirsing-Moussaka mit Linsen-Ragout

Wirsing-Moussaka mit Linsen-Ragout
Foto: Tobias Pankrath
Wir kochen das perfekte vegetarische Gericht: Wirsing-Moussaka mit Linsen-Ragout. Das Moussaka wird vollendet durch das Ragout mit der cremigen Béchamelsoße.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Low Carb, Raffiniert, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 480 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Gemüse

3

Karotten (mittelgroß)

2

Zwiebeln (mittelgroß)

3

Knoblauchzehen

3

EL EL Olivenöl

4

Nelken

Salz

1

Wirsingkohl (ca. 600 g)

Linsenragout

1

Dose Dosen Linsen (Abtropfgewicht 240 g)

1

EL EL Zucker

1

Dose Dosen stückige Tomaten (Füllmenge 400 g)

Béchamelsoße

1

Schalotte (mittelgroß)

30

Gramm Gramm Butter

30

Gramm Gramm Mehl

150

Milliliter Milliliter Gemüsefond

150

Milliliter Milliliter Milch

1

Lorbeerblatt

frisch gemahlener Pfeffer

50

Gramm Gramm Parmesan

1

Ei

2

Stiel Stiele glatte Petersilie

(Außerdem: 2 Auflaufformen (rund etwa 20 cm Ø & eckig etwa 12 x 20 cm))

Zubereitung

  1. Für das Gemüse

  2. Möhren, Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Möhren, Zwiebel und Knoblauch darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Nelken ohne Fett in einer Pfanne anrösten und dazugeben. Gemüse beiseitestellen.
  3. In einem großen Topf reichlich Wasser aufkochen und kräftig salzen. Wirsing putzen, Blätter vom Strunk lösen und in kleinere Stücke zupfen. Wirsing im Salzwasser etwa 1 Minute vorkochen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und sofort in eine Schüssel mit Eiswasser geben. Vom Kochwasser etwa 200 ml abmessen und für die Soße beiseitestellen. Wirsingblätter gut abtropfen lassen.
  4. Für das Linsenragout

  5. Linsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Zucker in einem Topf goldbraun schmelzen. Linsen zugeben, etwa 1 Minute unter Wenden karamellisieren lassen. Stückige Tomaten zugeben, bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten ohne Deckel einkochen lassen. Gelegentlich umrühren.
  6. Für die Béchamelsoße

  7. Schalotte fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen, Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Mehl darüberstäuben und unter Rühren andünsten. Topf vom Herd nehmen, Fond, Milch und Kohlwasser unter ständigem Rühren nach und nach zugießen. Topf wieder auf den Herd stellen, Lorbeerblatt zugeben und alles bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten kochen lassen. Gelegentlich umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  9. Parmesan fein reiben und unter die Béchamelsoße rühren. Topf vom Herd nehmen, dann das Ei zugeben und sofort mit einem Schneebesen kräftig unterrühren.
  10. In zwei Auflaufformen Wirsing, Linsenragout, Möhren-Zwiebel-Gemüse und Béchamelsoße jeweils im Wechsel schichten. Auf dem Ofenrost im heißen Ofen auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten backen. Petersilie abspülen, trocknen, Blätter von den Stielen zupfen und die Aufläufe damit bestreuen.

Dieses Rezept ist in Heft 24/2021 erschienen.