VG-Wort Pixel

Wirsingroulade mit Fischfüllung

Wirsingroulade mit Fischfüllung
Foto: Thomas Neckermann
Seafood-Fans kommen bei der Wirsingroulade mit Fischfüllung voll auf ihre Kosten. Für die leckere Füllung nehmen wir Rotbarsch, Semmelbrösel und Sahne. Eine feine Safran-Soße rundet die Eat-Bags ab.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 370 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Rotbarschfilets (ohne Haut)

Wirsingblätter (mittelgroß)

Salz

Bio-Zitrone

Gramm Gramm Schlagsahne (gut gekühlt)

Eiweiß

Gramm Gramm Semmelbrösel (frisch)

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Butterschmalz

Milliliter Milliliter Gemüsefond

Tüte Tüten (Safranfäden; 0,1 g)

TL TL Mehl

Chilifäden (rot; zum Bestreuen; evtl.)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Fischfilets abspülen, trocken tupfen und in Folie gewickelt für 20 Minuten ins Gefrierfach legen.
  2. Wirsingblätter abspülen und den harten Mittelstrunk herausschneiden. Die Blätter in kochendes Salzwasser geben und etwa 1 Minute vorkochen. Mit einer Schaum­kelle herausheben, abtropfen lassen und trocken tupfen.
  3. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Fischfilet in Würfel schneiden und mit der Sahne, Zitronenschale, 1–2 EL Zitronensaft, Eiweiß, Semmelbröseln, Salz und Pfeffer im Mixer fein pürieren.
  4. Wirsingblätter nebeneinander ausbreiten, Fischfüllung mittig auf die Blätter geben. Blätter von zwei Seiten über die Füllung schlagen. Blätter und Füllung wie eine Roulade aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden.
  5. 1 EL Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Rouladen darin rundum braun anbraten. Den Fond dazugießen, aufkochen und alles im geschlossenen Bräter bei kleiner Hitze etwa 20–25 Minuten köcheln lassen.
  6. Die Rouladen aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Safran in 2 EL Wasser einweichen. Den Schmorfond bei starker Hitze aufkochen. Mehl und restliches Butterschmalz verkneten und in kleinen Flöckchen mit einem Schneebesen in die kochende Soße rühren und damit binden. Safran mit dem Einweichwasser unterrühren.
  7. Die Soße etwa 5 Minuten köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Rouladen in die heiße Soße geben und darin erwärmen. Eventuell mit Chilifäden bestreut servieren.
Tipp Dazu: schwarzer Reis

Dieses Rezept ist in Heft 22/2020 erschienen.