VG-Wort Pixel

Wok-Nudeln mit Paprika und Erdnüssen

Wok-Nudeln mit Paprika und Erdnüssen
Foto: Thomas Neckermann
Ein schnelles Gericht, das so bunt daherkommt wie der Frühling! Die Wok-Nudeln mit farbenfrohem Gemüse werden durch die Erdnüsse schön crunchy.
Frauke Prien Autorenbild
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Vegan, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 510 kcal, Kohlenhydrate: 57 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
2
Portionen

gelbe Paprika

Lauchzwiebel

Gramm Gramm Shiitake

Gramm Gramm Kirschtomate

Gramm Gramm Ingwerwurzel

Knoblauchzehe (kleine)

EL EL Sonnenblumenöl

Gramm Gramm Wok-Nudeln

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

EL EL Sojasauce

TL TL Sesamöl (geröstetes)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Limettensaft (etwas)

EL EL Erdnüsse (gesalzen)

Stängel Stängel Koriander


Zubereitung

  1. Paprika und Lauchzwiebeln putzen, abspülen. Paprika in Streifen, Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Pilze putzen, die Stiele entfernen und die Pilzkappen in dicke Scheiben schneiden. Tomaten abspülen und halbieren. Ingwer und Knoblauch schälen und hacken.
  2. Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Paprika, Lauchzwiebeln, Pilze, Ingwer, Knoblauch und Nudeln darin unter Wenden 3–4 Minuten anbraten. Brühe dazugießen und kochen lassen, bis die Nudeln gar sind. Tomaten, Sojasoße und Sesamöl dazugeben, gut schwenken und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
  3. Erdnüsse grob hacken. Koriander abspülen, trocknen und die Blätter abzupfen. Erdnüsse und Koriander darüberstreuen und servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 08/2017 erschienen.


Mehr Rezepte