VG-Wort Pixel

Wok-Pfanne mit Granatapfel

Wok-Pfanne mit Granatapfel
Foto: Thomas Neckermann
Wok-Pfanne mit Entenbrustfilets und Mie-Nudeln – verfeinert mit Granatäpfeln, Rauchmandeln und Sojasprossen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Raffiniert

Pro Portion


Zutaten

Für
4
Portionen

Entenbrustfilet (à 300 g)

Limette

EL EL Granatapfelsirup

EL EL Sojasauce

EL EL Sesamöl (geröstet)

Gramm Gramm Mie-Nudeln

Salz

Gramm Gramm Karotte

Gramm Gramm Sojasprossen

Gramm Gramm Rauchmandeln

EL EL Granatapfel (Kerne, ausgelöst)


Zubereitung

  1. Entenbrustfilets abspülen und trocken tupfen. Die Haut ablösen und in feine Streifen schneiden. Das Fleisch ebenfalls in Streifen schneiden.
  2. Limette auspressen. Limettensaft, Sirup, Sojasoße und Sesamöl verrühren und nur das Fleisch (nicht die Haut) darin etwa 1 Stunde marinieren.
  3. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, abgießen und gut abtropfen lassen.
  4. Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  5. Die Entenhautstreifen in einem Wok oder einer Pfanne bei mittlerer Hitze langsam braun und kross ausbraten. Herausnehmen, leicht salzen und das Fett auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  6. Marinierte Fleischstreifen abtropfen lassen und die Marinade aufheben. Abgetropftes Fleisch im Bratfett unter Rühren braun anbraten. Nudeln und später Möhren und Sprossen dazugeben und ebenfalls unter Rühren anbraten.
  7. Marinade dazugießen, alles gut mischen und einmal aufkochen lassen. Die Rauchmandeln, ausgebackene Haut und Granatapfelkerne darüberstreuen und servieren.
Tipp Schön scharf wird’s zusätzlich mit 2 EL Chilisoße oder 1–2 TL Sambal Oelek (indonesischer Gewürzpaste).

Mehr Rezepte