VG-Wort Pixel

Wolfsbarsch mit Salsa verde und Romanesco-Salat

Wolfsbarsch mit Salsa verde und Romanesco-Salat
Foto: Thomas Neckermann
Der köstliche Wolfsbarsch trifft auf einen nussigen Romanesco-Salat. Die Salsa verde sorgt mit Kräutern, Kapern und Sardellenfilet für frische Aromen.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Gut vorzubereiten, Low Carb

Pro Portion

Energie: 665 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 49 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Romanesco-Salat

Gramm Gramm Romanesco

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

Salz

Stiel Stiele glatte Petersilie

Stiel Stiele Minze

Gramm Gramm Pinienkerne

EL EL getrocknete Cranberries

Salsa verde

Bund Bund glatte Petersilie

Stiel Stiele Minze

Knoblauchzehe

TL TL Kapern

Sardellenfilet

EL EL Olivenöl

Pfeffer (frisch gemahlen)

Wolfsbarschfilet (mit Haut à etwa 100 g)

EL EL Öl (zum Braten)

Gramm Gramm Sahnejoghurt

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

Paprikapulver edelsüß


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Romanesco

  3. Romanesco putzen, abspülen, Röschen vom Strunk schneiden. Knoblauch schälen. Mit Öl, 2 Prisen Salz und Romanesco mischen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, etwa 15 Minuten auf der 2. Schiene von unten im heißen Ofen rösten.
  4. Kräuter abspülen, trocken tupfen, Blätter von den Stielen zupfen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten, herausnehmen. Romanesco aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen. Dann mit Cranberrys, Kräutern und Pinienkernen bestreuen.
  5. Für die Salsa

  6. Kräuter abspülen, Blättchen von den Stielen abzupfen. Knoblauch schälen. Kräuter, Knoblauch, Kapern und Sardellen im Mörser oder Blitzhacker zerkleinern. Das Öl unterrühren. Mit Pfeffer und eventuell etwas Salz würzen.
  7. Haut der Filets mehrmals einschneiden, damit sie sich beim Braten nicht wölben. Fisch rundherum salzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Filets auf der Hautseite etwa 2–3 Minuten braten. Filets wenden und weitere 1—2 Minuten braten.
  8. Joghurtsorten verrühren, auf 4 Tellern verstreichen. Salat, Fisch und Salsa anrichten. Evtl. mit Paprikapulver bestreuen.
Tipp Dazu: Baguette oder Pellkartoffeln

Dieses Rezept ist in Heft 12/2020 erschienen.


Mehr Rezepte