VG-Wort Pixel

Wolfszähne

wolfszaehne-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Die tun nix, die wollen nur verführen – mit knusprigem Mürbeteig und einem Hauch von Ingwer
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Kinderrezept

Pro Portion

Energie: 55 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
65
Stück

Teig

Gramm Gramm Butter (weich)

Gramm Gramm Zucker (fein)

Prise Prisen Salz

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Bio-Eier

Gramm Gramm Mehl

gehäufter TL gehäufte TL Ingwer (gemahlen)

Fett (für die Form)

Zum Wälzen

Gramm Gramm Puderzucker

gehäufter TL gehäufte TL Ingwer (gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig die Butter mit den Quirlen des Handrührers hell und cremig schlagen. Zucker, Salz und Vanillezucker und Eier dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Mehl und Ingwer mischen und über den Teig sieben. Mit den Quirlen zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  4. Mit einem Teelöffel kleine Teighäufchen (nur etwa ½ TL voll)mit 4-5 cm Abstand zueinander in die Rillen eines gefetteten "Wolfszahn-Backblechs" geben. Blech auf den Backofenrost stellen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten goldgelb backen.
  5. Zum Wälzen Puderzucker und Ingwer gut mischen und zusammen auf einen einen großen Teller sieben. Das Blech herausnehmen und am besten mit einer Teigkarte die Wolfszähne rechts und links aus den Blechrillen lösen. Dann die Plätzchen vorsichtig aus dem Blech stürzen.
  6. Die noch warmen Plätzchen vorsichtig im Ingwer-Puderzucker wälzen, auf ein Kuchengitter legen und vollständig abkühlen lassen.
  7. Die Wolfszähne halten sich in einer fest schließenden Dose etwa 4 Wochen. Sie werden mit der Zeit wieder etwas weicher.
Tipp Damit die Plätzchen ihre typische Form bekommen, braucht man ein ganzes "Wolfszahn"-Blech - erhältlich in gut sortierten Küchenläden oder bei www.städter.de.

Zum Lösen der Wolfszähne aus dem Blech kein Messer nehmen - es könnte die Antihaftbeschichtung des Bleches beschädigen.

Wer gerne Ingwer mag, kann noch etwas mehr davon zum Wälzen nehmen.

Hier haben wir noch mehr Ideen für einfache Plätzchen zusammengestellt.


Mehr Rezepte