VG-Wort Pixel

Würzige Käse-Tarteletts

Würzige Käse-Tarteletts
Foto: Thomas Neckermann
Innen weich, obendrauf knackig: Die Käse-Tarteletts werden mit einem Walnuss-Pinienkern-Thymian-Sprinkle garniert.
Fertig in 1 Stunde 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 565 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
6
Stück

Teig

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Butter (kalt)

Bio-Ei

Salz

Mehl (zum Ausrollen)

Fett für die Form

getrocknete Hülsenfrüchte (zum Vorbacken)

Belag

Gramm Gramm Blauschimmelkäse

Gramm Gramm Mascarpone

Gramm Gramm Magerquark

Bio-Eier

Salz

Gramm Gramm Speisestärke

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat

Gramm Gramm Feigenkonfitüre (aus dem Supermarkt)

Sprinkle

EL EL Walnüsse

EL EL Pinienkerne

TL TL Thymian (gerebelt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Butter in kleinen Flöckchen, Ei und 2 Prisen Salz zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  3. Tartelett-Förmchen (Ø 10 cm) mit herausnehmbaren Böden ausfetten. Den Teig auf wenig Mehl ausrollen und 6 Teigplatten (etwa Ø 12 cm) daraus ausstechen. Tartelett-Förmchen damit auslegen, fest andrücken und die Teigböden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit Backpapier auslegen und die Hülsenfrüchte daraufgeben.
  4. Förmchen auf den Backofenrost stellen und im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene 15 Minuten vorbacken. Papier und Hülsenfrüchte entfernen.
  5. Für den Belag den Blauschimmelkäse in kleine Würfel schneiden und mit einer Gabel fein zerdrücken. Käse, Mascarpone und Quark verrühren. Die Eier trennen und die Eigelbe unterrühren.
  6. Die Eiweiße und 1 Prise Salz zu steifem Eischnee schlagen. Eischnee zur Käsecreme geben, die Stärke darübersieben und mit Pfeffer und Muskat würzen. Alles vorsichtig unter die Käsecreme heben, dabei nicht zu viel rühren.
  7. Die Feigenkonfitüre auf die 6 vorgebackenen Teigböden verstreichen und die Käsecreme daraufgeben.
  8. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 herunterschalten und die Käse-Tarteletts auf der unteren Schiene etwa 30 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  9. Für den Sprinkle Nüsse mittelfein hacken, mit dem Thymian mischen. In Tütchen verpacken und erst kurz vorm Servieren über die Tarteletts streuen.
  10. Die Käse-Tarteletts halten sich etwa 5 Tage (vor dem Essen eventuell im Backofen lauwarm erwärmen), der Sprinkle hält sich gut 4 Wochen.
Tipp Gut vorzubereiten: den Mürbeteig verkneten und abgedeckt über Nacht kalt stellen.

Mehr Geschenke aus der Küche

Mehr Rezepte