VG-Wort Pixel

Würzige Rote-Bete-Suppe

Würzige Rote-Bete-Suppe
Foto: Thomas Neckermann
Diese würzige Rote-Bete-Suppe steht in nur 30 Minuten auf dem Tisch. Dank Kokosmilch ist sie sogar vegan - und wärmt so richtig schön durch.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Vegan

Pro Portion

Energie: 410 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Zwiebeln

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

Gramm Gramm Rote Bete (vorgekocht aus dem Vakuumpack)

EL EL Kokosöl

EL EL Currypulver (mittelscharf)

Milliliter Milliliter Gemüsefond

Milliliter Milliliter Rote Bete Saft

Gramm Gramm TK-Erbsen (noch gefroren)

Salz

EL EL Tandoori Paste (Gewürzmischung)

Milliliter Milliliter Kokosmilch (ungesüßt)

EL EL Limettensaft

Stiel Stiele Koriander

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und würfeln. Rote Bete grob würfeln. 2 EL Öl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer glasig dünsten. Rote Bete dazugeben, kurz dünsten. Currypulver zugeben und kurz mitdünsten. Fond und Rote-Bete-Saft dazugießen, bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen.
  2. Restliches Öl in einer Pfanne er- hitzen. Darin TK-Erbsen, 1⁄2 TL Salz und das Tandoori-Gewürz 5-6 Minuten braten. Herausnehmen.
  3. 4 EL Kokosmilch und Limettensaft verrühren. Restliche Kokosmilch zur Suppe geben, salzen, 5 Minuten kochen. Korianderblätter abzupfen.
  4. Suppe fein pürieren, abschmecken, in Teller oder Schalen füllen und mit der Kokos-Limetten-Mischung, Korianderblättern und den Tandoori-Erbsen anrichten.

Hier gibt es noch mehr Rote Bete-Rezepte.


Suppen


Mehr Rezepte