VG-Wort Pixel

Würzige Rote-Bete-Suppe

Würzige Rote-Bete-Suppe
Foto: Thomas Neckermann
Diese würzige Rote-Bete-Suppe steht in nur 30 Minuten auf dem Tisch. Dank Kokosmilch ist sie sogar vegan - und wärmt so richtig schön durch.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Vegan

Pro Portion

Energie: 410 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen
120

Gramm Gramm Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

15

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

500

Gramm Gramm Rote Bete (vorgekocht aus dem Vakuumpack)

3

EL EL Kokosöl

2

EL EL Currypulver (mittelscharf)

300

Milliliter Milliliter Gemüsefond

500

Milliliter Milliliter Rote Bete Saft

100

Gramm Gramm TK-Erbsen (noch gefroren)

Salz

1

EL EL Tandoori Paste (Gewürzmischung)

400

Milliliter Milliliter Kokosmilch (ungesüßt)

3

EL EL Limettensaft

5

Stiel Stiele Koriander


Zubereitung

  1. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und würfeln. Rote Bete grob würfeln. 2 EL Öl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer glasig dünsten. Rote Bete dazugeben, kurz dünsten. Currypulver zugeben und kurz mitdünsten. Fond und Rote-Bete-Saft dazugießen, bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen.
  2. Restliches Öl in einer Pfanne er- hitzen. Darin TK-Erbsen, 1⁄2 TL Salz und das Tandoori-Gewürz 5-6 Minuten braten. Herausnehmen.
  3. 4 EL Kokosmilch und Limettensaft verrühren. Restliche Kokosmilch zur Suppe geben, salzen, 5 Minuten kochen. Korianderblätter abzupfen.
  4. Suppe fein pürieren, abschmecken, in Teller oder Schalen füllen und mit der Kokos-Limetten-Mischung, Korianderblättern und den Tandoori-Erbsen anrichten.

Hier gibt es noch mehr Rote Bete-Rezepte.