VG-Wort Pixel

Würzketchup

Würzketchup selber machen
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 150 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
7
Portionen

Stange Stangen Staudensellerie

Zwiebeln

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Tomatenketchup

EL EL brauner Zucker

EL EL Apfelessig

EL EL Worcestershire Sauce

EL EL Senf

TL TL Zitronensaft

TL TL Meersalz

TL TL schwarzer Pfeffer (grob geschrotet)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Staudensellerie abspülen, putzen und fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch abziehen und ebenfalls würfeln.
  2. Sellerie, Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl etwa 3 Minuten dünsten. Tomatenketchup, Zucker, Essig, Worchestershire-Soße und Senf zugeben und aufkochen. Bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten kochen lassen. Ketchup mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
Tipp Zum Marinieren oder als Soße zu Rinder- und Schweinefleisch. Hier gibt es noch mehr Rezepte für Grillmarinade und Grillsoßen.
Warenkunde Wenn der Würzketchup in saubere und mit heißem Wasser ausgespülte Flaschen abgefüllt wird, ist er fest verschlossen etwa 6 Monate haltbar. Nach Anbruch sollte er im Kühlschrank gelagert und innerhalb von 3-4 Wochen verzehrt werden.