VG-Wort Pixel

Würzküchlein (Dhokla)

Würzküchlein: Dhokla
Foto: coco_lagoon
Dieses klassische Fingefood aus Indien ist wunderbar aromatisch und leicht verdaulich.
Koch: Gastrezept
Fertig in 35 Minuten + 4 Stunden gehen lassen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Raffiniert, Vegetarisch

Zutaten

Für
2
Portionen
250

Gramm Gramm Hirse

450

Milliliter Milliliter Joghurt

Salz

1

Zentimeter Zentimeter Ingwerwurzeln (frisch)

0.5

Zitrone

1

TL TL Kurkumapulver

2

TL TL Chilipaste (grün)

2

TL TL Natron

1

Bund Bund Koriandergrün

4

EL EL Pflanzenöl

3

Chilis (frisch)

2

EL EL (Senfsaat)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Hirse mit Joghurt in einer Schüssel durchrühren, leicht salzen, abgedeckt 4 Stunden gehen lassen. Ingwerwurzel schälen, reiben, Zitrone pressen, mit Kurkumapulver, Chilipaste und Backnatron unterrühren. Bei Bedarf zerdrücken bis ein Teig entsteht.
  2. Einen Dampfkorb mit Alufolie auslegen, einölen und mit der Masse befüllen. In einen Topf mit heißem Wasser setzen, etwa 15 Minuten dämpfen, bis ein lockerer Kuchen entstanden ist.
  3. Koriandergrün fein hacken, Chilis längs halbieren. Restliches Öl erhitzen, restliche Zutaten kurz darin erwärmen. Kuchen aus der Garform lösen, in Stücke schneiden, mit Öl beträufeln.
Tipp Dazu passt grünes Chutney mit Korianderblättchen, gerösteten Erdnüssen, Zitronensaft und Kurkuma.

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Ayurveda - eine kulinarische Reise" von Fit Reisen. Darin stellen Köche aus Ayurveda-Resorts in Indien, Sri Lanka und Europa ihre Lieblingsrezepte vor. Dieses Ayurveda-Rezept stammt von dem Chefkoch Murugan aus dem "Coco Lagoon by Great Mount Resort" in Südindien.