VG-Wort Pixel

Wurzelgemüse mit kalter Limettensoße

Wurzelgemüse mit kalter Limettensoße
Foto: Thomas Neckermann
Das Wurzelgemüse ist vegan, passt aber auch perfekt zu Fleisch oder Fisch – die Limettensoße rundet das Ganze geschmacklich perfekt ab!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, Kalorienarm, Schnell, Vegan

Pro Portion

Energie: 125 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
4
Portionen

SOSSE

Limetten

Lauchzwiebeln

Pfefferschote (grün, Peperoni)

Gramm Gramm Ingwer

Knoblauchzehe

Milliliter Milliliter Kokosmilch (Dose)

Stiel Stiele Zitronenmelisse

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

GEMÜSE

Gramm Gramm Knollensellerie

Gramm Gramm Karotten

Gramm Gramm Rote Bete

Dose Dosen Mais (140 g Abtropfgewicht)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. FÜR DIE SOSSE

  2. Die Limetten heiß abspülen, trocken tupfen und 1 TL Schale fein abreiben. Aus den Früchte etwa 120 ml Saft auspressen. Lauchzwiebeln und Pfefferschote putzen, abspülen und fein hacken. Ingwer und Knoblauch schälen, ebenfalls fein hacken. Alle vorbereiteten Zutaten, Kokosmilch und Zitronenmelisse in einem hohen Mixbecher mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. FÜR DAS GEMÜSE

  4. Alle Wurzelsorten schälen, eventuell abspülen und in 2 cm große Würfel schneiden. Die Gemüse getrennt in kochendem Salzwasser je nach Sorte in etwa 3–5 Minuten bissfest kochen. Portionsweise mit einer Schaumkelle herausnehmen und gut abtropfen lassen.
  5. Mais in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Gemüse im Backofen bei 80 Grad, Umluft 60 Grad, Gas kleinste Stufe warm halten, bis Skrei und Süßkartoffelpüree (s. Tipp) fertig sind.

Dieses Rezept ist in Heft 3/2020 erschienen.