VG-Wort Pixel

Zander-Kotelett mit Gremolata und grünem Spargel

Zander-Kotelett mit Gremolata und grünem Spargel
Foto: Denise Gorenc
Das Zander-Kotelett mit Gremolata und grünem Spargel reißt uns vom Hocker! Die Speise ist eiweißreich, Low Carb und unfassbar lecker!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Low Carb

Pro Portion

Energie: 360 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gremolata

2

Stiel Stiele glatte Petersilie

1

Bio-Zitrone

40

Gramm Gramm getrocknete Tomaten (in Öl)

1

Knoblauchzehe

40

Gramm Gramm Kapern (Glas)

Zander und Spargel

1

Bund Bund grüner Spargel (500 g)

2

Zanderfilets (à ca. 150 g)

4

Zweig Zweige Thymian

2

EL EL Butterschmalz

Salz

1

Knoblauchzehe

1

EL EL Rapsöl

frisch gemahlener Pfeffer

(Außerdem: Grillpfanne)


Zubereitung

  1. Für die Gremolata

  2. Die Petersilie abspülen, trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und etwa 1–2 El Saft auspressen. Tomaten abtropfen lassen. Tomaten, Knoblauch und Kapern hacken. Petersilie, Zitronensaft und -schale, Knoblauch, Kapern und Tomaten mischen und die Gremolata zur Seite stellen.
  3. Für Zander und Spargel

  4. Den Spargel abspülen, falls nötig am unteren Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Zander trocken tupfen. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Zander salzen und von beiden Seiten anbraten. Knoblauch mit einem Messer andrücken und zusammen mit dem Thymian in die Pfanne geben.
  5. Zander in eine Auflaufform legen, mit dem Bratfett aus der Pfanne übergießen und im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad (Umluft 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten etwa 5 Minuten gar ziehen lassen.
  6. Inzwischen das Rapsöl in einer Grillpfanne erhitzen, den Spargel darin etwa 3–4 Minuten grillen/braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Zander-Koteletts und Spargel anrichten, die Gremolata darübergeben und servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 11/2022 erschienen.