VG-Wort Pixel

Zanderfilet mit Tomaten-Grapefruit-Salat

Zanderfilet mit Tomaten-Grapefruit-Salat
Foto: Denise Gorenc
Das Zanderfilet mit dem spritzigen Tomaten-Grapefruit-Salat schmeckt unwiderstehlich gut und die Speise steht ratzfatz auf dem Tisch – also worauf wartet ihr?
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Schnell

Pro Portion

Energie: 415 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
2
Portionen
2

Grapefruits

3

Romatomaten

1

rote Zwiebel (klein)

2

EL EL Limettensaft

Salz, Pfeffer

2

EL EL Olivenöl

2

Zanderfilets (à ca. 150 g; mit Haut)

4

Stiel Stiele Thymian


Zubereitung

  1. Grapefruits so dick schälen, dass die weiße Haut vollständig mit entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, dabei den Saft auffangen. Tomaten abspülen, putzen, vierteln und die Viertel nochmals halbieren.
  2. Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. Zwiebel, Grapefruits mit dem aufgefangenen Saft und Tomaten mischen. Mit Limettensaft, Salz, Pfeffer und eventuell etwas Zucker abschmecken.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Fischfilets auf die Hautseite in die Pfanne legen, Thymianzweige abspülen, trocken schütteln und dazugeben. Bei mittlerer Hitze etwa 4–5 Minuten braten. Filets wenden und 1 Minute sanft gar ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Salat und Zander auf Tellern anrichten und servieren.
Tipp Dazu Baguette servieren.
Warenkunde Neben viel Vitamin C enthalten Grapefruits auch den antioxidativen und bitter schmeckenden Pflanzenstoff Naringin, der die Leber beim Abbau von Fetten und Cholesterin unterstützt.

Dieses Rezept ist in Heft 16/2022 erschienen.