Ziegenfrischkäse-Muffins

Erstaunlich leichtes Veggie-Fingerfood mit der besonderen Würze von Minze und Thymian: fürs Buffet, als Vorspeise oder mit einem Salat ein Hauptgericht.

Zutaten

Stück

  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 100 Gramm Spinat
  • 1 Lauchzwiebel
  • 4 Stiele Minze
  • 150 Gramm Ziegenfrischkäse
  • 250 Gramm Magerquark
  • 2 Bio-Eier
  • 2 TL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Piment d‘Espelette
  • 9 Stiele Thymian
  • 40 Gramm Pistazien (gesalzen, mit Schale)
  • (Papierförmchen fürs Muffinblech)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

13 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofengrill auf 240 Grad vorheizen.
  2. Beide Paprikasorten vierteln, putzen, entkernen, mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Auf der oberen Schiene unter dem heißen Grill 10–12 Minuten rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika herausnehmen, mit einem feuchten Tuch bedecken, abkühlen lassen, dann häuten. Paprikaviertel längs halbieren und quer in feine Streifen schneiden.
  3. Spinat putzen, abspülen und in kochendem Wasser etwa 10 Sekunden vorkochen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und in eiskaltes Wasser geben. Spinat mit den Händen sehr gut ausdrücken und fein schneiden. Lauchzwiebel putzen, abspülen, in feine Ringe schneiden. Minze abspülen, trocknen, von 2 Stielen die Blätter abzupfen und fein schneiden.
  4. Ziegenkäse und Quark in einem Sieb etwa 10 Minuten abtropfen lassen. Käse, Quark, Eier und Stärke in einer Schüssel glatt rühren. Gehackten Spinat, Lauchzwiebel und geschnittene Minze unterheben. Die Käsemasse mit Salz, Pfeffer und Piment d’Espelette herzhaft würzen.
  5. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  6. Thymian abspülen. 9 Mulden eines Muffin-Bleches mit Papierförmchen auslegen. Den Boden der Förmchen mit der Hälfte der Paprikastreifen füllen. Käsemasse darauf verteilen und mit den restlichen Paprikastreifen und jeweils 1 Stängel Thymian belegen. Muffins im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten etwa 25–30 Minuten backen.
  7. Inzwischen Pistazienkerne aus den Schalen lösen und grob hacken. Restliche Minzeblätter abzupfen. Minze und Pistazien über die fertigen Muffins streuen und noch warm oder kalt servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 3/2019 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!