VG-Wort Pixel

Ziegenkäse-Cotta mit Maracuja und Nuss-Krokant

Ziegenkäse-Cotta mit Maracuja und Nuss-Krokant
Foto: Thomas Neckermann
Die köstliche Ziegenkäse-Cotta ist der krönende Abschluss eines Festessens! Mit Maracuja und Nuss-Krokant begeistert sie eure Gäste garantiert.
Fertig in 45 Minuten + 4 h Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 450 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Cotta

5

Blatt Blätter weiße Gelatine

1

Bio-Zitrone

1

Zweig Zweige Rosmarin

500

Gramm Gramm Schlagsahne

80

Gramm Gramm Zucker

300

Gramm Gramm Ziegenfrischkäse (mild, z.B. "Chavroux")

Topping

2

EL EL Zucker

2

EL EL Pekannüsse

3

Maracujas

2

Maracujas (nach Belieben für die Deko)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. FÜR DIE COTTA

  2. Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Zitrone heiß abspülen, trocknen, die Schale mit einem Sparschäler als langen Streifen dünn abschälen. Saft auspressen. Rosmarin abspülen, trocken tupfen.
  3. Zitronenschale, Rosmarin und Sahne etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Sahnemischung durch ein Sieb gießen. Gelatine ausdrücken und zusammen mit dem Zucker unter Rühren darin auflösen. Abkühlen lassen, eventuell kurz kalt stellen.
  4. Den Ziegenkäse und 1–2 TL Zitronensaft mit dem Schneebesen glatt verrühren. Sobald die gekochte Sahne zu gelieren beginnt, den Frischkäse gut unterrühren.
  5. Sahnemischung auf 6 Förmchen (à 150 ml Inhalt) verteilen. Förmchen abgedeckt für mindestens 4 Stunden kalt stellen, bis die Creme fest ist.
  6. FÜR DAS TOPPING

  7. Zucker goldgelb karamellisieren lassen, Nüsse unterheben und auf ein Stück Backpapier geben. Erstarren lassen und grob hacken. Maracujas halbieren, Fruchtfleisch und Kerne mit einem Löffel auslösen.
  8. Creme mit einem Messer rundherum vom Formrand lösen. Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und die Creme auf kleine Teller stürzen. Je etwas Maracuja und Krokant darübergeben. Eventuell zur Deko Maracuja­Früchte in Spalten schneiden und auf die Teller legen.

Hier findet ihr weitere köstliche Rezepte für Nachtisch

Dieses Rezept ist in Heft 08/2017 erschienen.