Ziegenkäse-Empadas mit halb getrockneten Tomaten

Ziegenkäse-Empadas: Die muffinförmigen Pasteten verbergen ihre fluffige Füllung unter Blätterteig und schmecken als Snack, Vor- oder Hauptspeise.

Zutaten

Portionen

TOMATEN

  • 0,5 Bund Thymian
  • 0,5 Bund Estragon
  • 0,5 Bund Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 Milliliter Olivenöl
  • 600 Gramm Tomate (gemischte)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Rolle Blätterteig (275 g, aus dem Kühlregal)
  • 75 Milliliter Milch
  • 200 Gramm Ziegenfrischkäse
  • 1 EL Butter
  • 0,5 EL Mehl
  • 1 Bio-Ei
  • 2 Bio-Eigelbe
  • Fett (für die Muffin-/Timbalen-Förmchen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

9 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

FÜR DIE TOMATEN

  1. Kräuter abspülen und gut trocken schütteln. 3 Stängel Thymian beiseitelegen. Restliche Kräuterblätter abzupfen und hacken. Knoblauch schälen und fein würfeln. Kräuter, Knoblauch und Öl mischen.
  2. Tomaten abspülen, halbieren und evtl. den Stielansatz herausschneiden. Tomaten und Kräuteröl mischen, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Tomaten im Backofen bei 120 Grad Umluft etwa 1 Stunde trocknen lassen.
  3. Blätterteig entrollen und 8 Kreise (Ø etwa 4 cm) ausstechen. Restlichen Teig in 8 Streifen (etwa 6 x 15 cm Größe) schneiden. 8 Mulden einer Muffinform (oder becherförmige Timbalen à 100 ml) fetten und mit den Teigkreisen und -streifen an Rand und Boden auskleiden. Ränder am Boden mit einem Löffelstiel gut zusammendrücken. Den Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen.
  4. Milch und Ziegenkäse fein pürieren. Butter in einem Topf erhitzen, Mehl hineingeben, kurz andünsten und die Ziegenkäsemischung unterrühren. Den Topf vom Herd nehmen. Restliche Thymianblättchen abzupfen, Thymian, Ei und Eigelb unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Käsemischung in die vorbereiteten Teigförmchen füllen (aus Teigresten eventuell Streifen schneiden und als Kreuz auf die Füllung legen).
  6. Tomaten aus dem Ofen nehmen. Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 hochschalten. Törtchen auf der mittleren Schiene 25–35 Minuten gold- gelb backen. Herausnehmen.
  7. Törtchen vorsichtig aus den Förmchen lösen, zusammen mit den Tomaten servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 19/2018 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!