Ziegenkäse mit Tomatenpesto

Ziegenkäse mit Tomatenpesto
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 270 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm getrocknete Tomaten

TL TL Zucker

Gramm Gramm Rucola

Gramm Gramm Ziegenfrischkäse

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Parmesan

EL EL Pinienkerne

Knoblauchzehe (klein)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Getrocknete Tomaten und Zucker in 500 ml Wasser geben, aufkochen und 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Im Sud abkühlen lassen. Rauke abspülen, trocken schütteln und grob hacken. Ziegenfrischkäse und Rauke verrühren.
  2. Tomaten abtropfen lasssen und fein würfeln. Tomatenwürfel, Olivenöl, Parmesan-Käse, Pinienkerne und abgezogenen Knoblauch in einem Mörser zerstoßen (oder im Blitzhacker zerkleinern). Mit etwas Pfeffer würzen.
  3. Zwei Förmchen oder Tassen (Ø 10 cm) mit Frischhaltefolie auslegen. Das Tomatenpesto hineingeben. Den Ziegenkäse darauf verteilen und andrücken. Über Nacht durchziehen lassen. Den Käse stürzen und die Folie abziehen.
Tipp Einfacher geht's, wenn Sie die getrockneten Tomaten nicht selber kochen, sondern in Öl eingelegte Tomaten verwenden. Dann kein Olivenöl, sondern das Tomatenöl für das Pesto nehmen. Sie können den Ziegenkäse anstelle von Tomatenpesto auch mit Minzeblättchen oder essbaren Blüten belegen, z. B. mit Ringelblumen, Glockenblumen oder Veilchenblüten. Dazu passen gut luftgetrocknete Salami und mit Mandeln gefüllte Oliven.