VG-Wort Pixel

Zimt-Parfait

Zimt-Parfait
Foto: Thomas Neckermann
Dieses Zimt-Parfait schmeckt viel zu gut, um es nur an Weihnachten zu servieren. Es zergeht förmlich auf der Zunge – einfach himmlisch!
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 340 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Milliliter Milliliter Milch

Stange Stangen Zimt

Eigelbe (ganz frisch)

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Schlagsahne

Stange Stangen Zimt (gemahlen)

Zimt (gemahlen; zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Milch und Zimtstange langsam aufkochen. Beiseite stellen, abdecken und 30 Minuten ziehen lassen. Milch nochmals aufkochen, beiseite stellen und die Zimtstange entfernen.
  2. Eigelb und Zucker mit den Quirlen des Handrührers gut 5 Minuten hell und cremig aufschlagen und nach und nach mit einem Schneebesen unter die heiße Zimtmilch im Topf rühren. Mit einem Teigschaber aus Silikon oder Kunststoff (der sorgt dafür, dass nichts anbrennt) bei kleiner Hitze weiterrühren, bis die Zimtmilch dickcremig wird (nicht kochen lassen).
  3. Die Mischung vollständig abkühlen lassen. Wenn die Eigelb-Milchmischung kocht, kann das Eigelb gerinnen, darum am besten langsam erhitzen und die Creme die ganze Zeit prüfen. Schlagsahne steif schlagen und portionsweise unter die kalte Zimtcreme heben. Eine kleine Kastenform (Inhalt 700 ml) mit Frischhaltefolie auskleiden und die Creme einfüllen. Mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, gefrieren lassen.
  4. Das Parfait zum Servieren aus der Form nehmen, leicht antauen lassen und dann in fingerdicke Scheiben schneiden. Ganz nach Geschmack mit Zimtpulver bestäuben.
Tipp Hier gibt es noch mehr leckere Rezepte für Parfait. Und hier haben wir noch mehr Ideen für Weihnachtsdesserts für euch zusammengestellt.

Mehr Rezepte