VG-Wort Pixel

Zimtgebäck mit Schokolade

Zimtgebäck mit Schokolade
Foto: Thomas Neckermann
Zimtsterne sind euch zu aufwendig? Dann macht doch stattdessen einfach schnelle Zimtkringel! Mit dem Spritzbeutel sind sie schnell vorbereitet.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 80 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
30
Stück

Für den Teig

Gramm Gramm Butter (weich)

Ei (Bio)

Gramm Gramm Puderzucker

TL TL Zimt (gemahlen)

Gramm Gramm Mehl

Für die Deko

Gramm Gramm Vollmilchkuchenglasur

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Butter, Ei und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers cremig verschlagen. Zimt und Mehl unterrühren.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  4. Den Teig in einen festen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Das Ende des Spritzbeutels gut zudrehen und den Teig mit viel Kraft als 3-4 cm lange Streifen, Kringel oder Tupfen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche spritzen.
  5. Die Plätzchen im vorgeheizten Ofen etwa 8-10 Minuten backen. Vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  6. Für die Deko:

  7. Die Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen und in eine kleine Schüssel geben. Kalte Plätzchen zu einem Teil hineintauchen und auf einem Kuchengitter trocknen lassen.
  8. Oder die flüssige Glasur in einen kleinen Gefrier- oder Einwegspritzbeutel füllen. Eine Ecke vom Beutel abschneiden und die Plätzchen mit der Schokolade fein verzieren.
Tipp Diese Zimtplätzchen halten sich luftdicht verpackt etwa 3-4 Wochen.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte für Weihnachtsgebäck und hier haben wir Tipps und Rezepte rund um Spritzgebäck.


Mehr Rezepte