VG-Wort Pixel

Zimtstern-Rauten mit Matcha und Himbeere

Zimtstern-Rauten mit Matcha und Himbeere
Foto: Denise Gorenc
Zimtsterne mal anders. Diese Zimtstern-Rauten mit Matcha und Himbeere sind das Richtige für experimentelle Bäcker – so lecker und besonders!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde + 1 Stunde kalt stellen

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist glutenfrei, Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 115 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
30
Stück

Teig

15

Gramm Gramm Himbeeren (gefriergetrocknet)

100

Gramm Gramm gemahlene Mandeln

100

Gramm Gramm gemahlene Haselnüsse

125

Gramm Gramm Puderzucker

1

Messersp. Messersp. Zimt (gemahlen)

1

Eiweiß

(gemahlene Mandeln zum Ausrollen)

Glasur

2.5

Eiweiße (etwa 90–100 Gramm)

100

Gramm Gramm Zucker

250

Gramm Gramm Puderzucker

4

EL EL Matcha (Bio-Paste)

Deko

Himbeeren (gefriergetrocknet)

Matcha (Pulver)

(Außerdem: evtl. Rauten-Ausstecher (etwa 3–4 cm Länge))

Zubereitung

  1. Für den Teig

  2. Himbeeren in einem Mixer fein mahlen. Himbeeren, Mandeln, Haselnüsse, Puderzucker, Zimt und Eiweiß in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt für mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  3. Für die Glasur

  4. Inzwischen flüssiges Eiweiß, Zucker, Puderzucker und “Matcha-Paste“ mit den Quirlen des Handrührers schlagen, bis der Zucker sich gelöst hat. Eiweißmasse zum Bestreichen der Zimtrauten mit einem feuchten Tuch abdecken und beiseitestellen.
  5. Teig auf einer leicht mit gemahlenen Mandeln bestreuten Arbeitsfläche etwa 8 mm dünn ausrollen. Eiweißglasur mit einer Palette etwa 2–3 mm dick gleichmäßig auf dem Teig verstreichen. Aus dem Teig Rauten ausstechen oder schneiden. Eventuell den Ausstecher oder das Messer zwischendurch in Puderzucker tauchen, damit der Teig nicht daran festklebt.
  6. Fertig ausgestochene oder geschnittene Rauten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Umluft 140 Grad) auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.
  7. Für die Deko

  8. Himbeeren in einem Mixer fein mahlen. Rauten nach Belieben zur Hälfte oder ganz mit Himbeer- oder Matcha-Pulver bestreuen.
Tipp Luftdicht verschlossen, mit Butterbrotpapier zwischen den Lagen, sind die Rauten etwa 2–3 Wochen haltbar.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2022 erschienen.