Zitronen-Minis

Jedes Jahr hoffen wir auf weiße Weihnachten, dieses Jahr holen wir uns die weiße Weihnacht einfach in Form von diesen Zitronen-Minis in die Keksdose.

Ähnlich lecker
PlätzchenZitronen-RezeptePlätzchen ohne Ei RezepteWeihnachtsplätzchen
Zutaten
für Blech
  • 250 Gramm Butter (weich)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 45 Gramm Zucker (fein)
  • 240 Gramm Mehl
  • 80 Gramm Speisestärke
  • 250 Gramm Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Weiche Butter in eine Rührschüssel geben. Schale einer Biozitrone darüber abreiben. Saft auspressen und zugießen. Bourbon-Vanillezucker zuschütten. Mit den Rührhaken ca. 2 Minuten schaumig schlagen. Zucker kurz unterschlagen. Mehl und Speisestärke vermischen und mit den Knethaken unter die Masse kneten. Teig in Folie wickeln und ca. 6 Stunden kalt stellen.
  2. Backofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen. Zwei Bleche mit Backpapier belegen.
  3. Teig mit den Händen geschmeidig kneten und vierteln. Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und darauf vier Rollen mit jeweils 60 cm Länge formen, in 2,5 cm lange Stücke schneiden. Diese mit Puderzucker bestreuen und mit etwas Abstand auf die Backbleche setzen. Nacheinander im Backofen ca. 11 Minuten hellbraun backen. Herausnehmen.
  4. 180 g Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und auf die warmen Kekse klecksen. Trocknen und abkühlen lassen. Rest-Puderzucker auf die Kekse streuen.

Dieses Rezept ist in der BARBARA 41/2019 erschienen.

Noch mehr Rezepte