VG-Wort Pixel

Zitronen-Minz-Risotto

zitronen-minz-risotto.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Dieses Risotto schmeckt frisch wie der Frühling - dank Zitrone und Minze. Mit einem Hähnchenspieß dazu wird’s ein unkompliziertes Hauptgericht.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 565 kcal, Kohlenhydrate: 69 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Bio-Zitrone

Liter Liter Gemüsefond (aus dem Glas)

Schalotte

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Risottoreis

Milliliter Milliliter Weißwein (trocken, oder Brühe)

Gramm Gramm Pecorino

Gramm Gramm Schlagsahne

Stängel Stängel Minze

Meersalz

Zitronenpfeffer


Zubereitung

  1. Backofen auf 100 Grad, Umluft 80 Grad, Gas Stufe 1 vorheizen. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und die Schale mit einem Zestenreißer abziehen (oder die Schale dünn abschälen und in sehr feine Streifen schneiden). Zitronenschale auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen etwa 15 Minuten trocknen. Fond aufkochen.
  2. Schalotte abziehen und fein würfeln. Butter in einem Topf aufschäumen lassen. Schalotte zugeben und hellgelb dünsten. Den trockenen Reis zugeben unter Rühren 2-3 Minuten dünsten. Den Wein zugießen und unter Rühren einkochen lassen. Kochend heißen Fond kellenweise immer dann zugeben, wenn die Flüssigkeit im Risotto aufgesogen ist. Dabei zwischendurch umrühren.
  3. Pecorino hobeln. Schlagsahne steif schlagen. Minze abspülen, trocken schütteln und die Blättchen in Streifen schneiden. Zitronenschale, Parmesan und Minze unter das Risotto rühren und mit Salz und Zitronenpfeffer abschmecken. Zum Servieren die Sahne auf das Risotto geben und zerlaufen lassen.
Tipp Dazu: Geflügelspießchen oder wachsweich gekochte Eier.

Risotto: Rezepte wie aus Italien