VG-Wort Pixel

Zitronen-Mohn-Blini mit Banane & Ahornsirup

Zitronen-Mohn-Blini mit Banane & Ahornsirup
Foto: Thomas Neckermann
Den Hottie aus der russischen Küche machen wir ganz klassisch mit Hefe – und geben ihm mit Dampfmohn eine schöne nussige Note.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 640 kcal, Kohlenhydrate: 96 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Teig

Gramm Gramm Dinkelmehl (Type 630)

Gramm Gramm Blaumohn (oder Dampfmohn, Reformhaus)

Gramm Gramm Hefe (frisch)

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Zucker

Bio-Zitrone

Bio-Eier

Prise Prisen Salz

EL EL Rapsöl (zum Backen)

Belag

Bananen

EL EL Zitronensaft

Milliliter Milliliter Ahornsirup

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Mehl und Mohn in einer Schüssel mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in die Mulde bröckeln. Milch lauwarm erwärmen und 4 EL davon und 2 TL Zucker in die Mehlmulde gießen. Hefe mit der Milch, Zucker und etwas Mehl vom Muldenrand (nur 2–3 EL) zu einem Vorteig verrühren. Schüssel mit einem Küchentuch zudecken, Vorteig etwa 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Restliche Milch und Zucker, Eier, Salz und Zitronenschale zum Vorteig geben. Alles zu einem glatten Teig verrühren und nochmals zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  4. Etwas Öl portionsweise in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Aus dem Teig nacheinander bei mittlerer Hitze etwa 16 Blini backen. Nur so viele Blini in die Pfanne geben, dass sie sich nicht berühren. Von beiden Seiten goldgelb backen und bis zum Servieren im Ofen bei 80 Grad warm halten.
  5. Für den Belag:

  6. Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft mischen. Blini mit den Bananen und Ahornsirup servieren.

Mehr Rezepte