Zitronen-Pasta mit Spinat

Zutaten

Portionen

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 Gramm Blattspinat (frisch)
  • 1 Tomate (150 g; oder 4-5 EL gehackte Tomaten aus dem Tetrapack)
  • 400 Gramm Fusilli lunghi bucati
  • Meersalz
  • 150 Gramm Ziegenkäse (Rollen)
  • 1 getrocknete Peperoncino
  • 4 EL Olivenöl
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

26 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Knoblauchzehen abziehen und zuerst in Scheiben, dann in Stifte schneiden. Die Zitrone heiß abspülen und trocken reiben. Die Schale von einer 1/2 Zitrone dünn abschälen und anschließend in feine Streifen schneiden. Den Blattspinat verlesen, gründlich abspülen und abtropfen lassen. Die Tomate abspülen, den Stängelansatz herausschneiden und die ganze Tomate fein hacken.
  2. Fusilli nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen. Inzwischen Ziegenkäse in Stücke schneiden. Knoblauch und zerkrümelte Peperoncino in Olivenöl bei mittlerer Hitze andünsten. Gehackte Tomate dazugeben und sofort mit den abgegossenen Nudeln, 1/2 Tasse Nudelwasser, Ziegenkäse, Zitronenstreifen und Blattspinat mischen. Pasta sofort servieren.

Tipp!

Ein paar Streifen frischen San-Daniele- oder Parmaschinken unter die Pasta rühren - das macht das Gericht etwas pikanter und kräftiger.

Sommerküche für Genießerinnen: Köstliche Rezepte

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!