VG-Wort Pixel

Zitronen-Pasta mit Tomaten

Zitronen-Pasta mit Tomaten
Foto: Thomas Neckermann
Holt euch den Geschmack des Sommers auf den Teller – mit getrockneten Tomaten, Zitrone und Basilikum.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 455 kcal, Kohlenhydrate: 71 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Gramm Gramm Bandnudeln (gewellt, Tripoline)

Salz

Knoblauchzehen

Bund Bund Lauchzwiebel

Bund Bund Basilikum

Bund Bund glatte Petersilie

Bund Bund Schnittlauch

Bund Bund Thymian

getrocknete Tomaten (etwa 40 g)

EL EL Olivenöl

Milliliter Milliliter Wermut (oder Brühe)

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Zitronensaft

eingelegte Salzzitrone (siehe Tipp, oder 1 Bio-Zitrone)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen und in einem Sieb nur kurz abtropfen lassen. Knoblauch abziehen und hacken. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Kräuter abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Tomaten in Streifen schneiden.
  2. Olivenöl erhitzen, den Knoblauch und die Lauchzwiebeln darin andünsten. Wermut und die Tomatenstreifen dazugeben und bei großer Hitze etwas einkochen lassen. Nudeln und Kräuter untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  3. Salz- oder Bio-Zitrone abspülen, die Schale dünn abschälen. Zitronenschale fein würfeln bzw. die Schale der Bio-Zitrone in sehr feine Streifen schneiden und unter die Nudeln mischen.
Tipp Salzzitronen können Sie selber machen. Dafür 6 Bio-Zitronen gründlich und heiß abspülen. Zitronen mit einem spitzen Messer senkrecht vierteln, so dass die Zitronen am unteren Ende noch zusammenhalten. Zitronenviertel mit groben Meersalz füllen. Die Zitronen aufrecht in ein sterilisiertes, wiederverschließbares Glas füllen. Mit dem Saft einer Zitrone und kochendem Wasser auffüllen, bis die Zitronen gut bedeckt sind. Das Glas fest verschließen. Die Zitronen sind nach etwa vier Wochen gebrauchsfertig und halten mindestens drei Monate, wenn sie immer gut mit Salzwasser bedeckt sind.

Nudeln: die leckersten Rezepte auf einen Blick

Mehr Rezepte