VG-Wort Pixel

Zitronencreme

Zitronencreme
Foto: Thomas Neckermann
Nicht aus der Tüte: Diese Zitronencreme wird mit richtigen Zitronen gemacht. Als Dekoration nehmen wir Zitronenscheiben
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 300 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Für die Zitronencreme:

Bio-Zitrone

Blatt Blätter weiße Gelatine

Bio-Ei (ganz frisch)

Gramm Gramm Zucker

Liter Liter heller Traubensaft (oder heller Apfelsaft)

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Schlagsahne

Für die Deko:

Bio-Zitrone

Gramm Gramm Schlagsahne


Zubereitung

  1. Für die Creme:

  2. Zitronen heiß abspülen und trocken tupfen. Von 1 Zitrone die Schale fein abreiben. Den Saft von beiden Zitronen auspressen. Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Eigelb, Zucker und abgeriebene Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührers dickcremig aufschlagen. Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei kleiner Hitze auflösen. 6 EL Fruchtsaft zur Gelatine geben und gut verrühren. Restlichen Frucht- und Zitronensaft unter die Eicreme mischen. Gelatinemischung ebenfalls unter die Creme rühren und kalt stellen. Eiweiß und Salz steif schlagen. Sahne ebenfalls steif schlagen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, Eischnee und Sahne vorsichtig unter die Creme heben. Creme in Portionsgläser füllen und für mindestens 3 Stunden kalt stellen.
  3. Für die Deko:

  4. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und in Scheiben oder kleine Spalten schneiden. Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben. Zitronencreme mit Sahnetupfen und Zitronenstückchen verzieren.
Tipp

Mehr Rezepte