Zitronencreme

Zutaten

Portionen

Für die Zitronencreme:

  • 2 Bio-Zitronen
  • 6 Blätter weiße Gelatine
  • 4 Bio-Eier (ganz frisch)
  • 110 Gramm Zucker
  • 0,25 Liter heller Traubensaft (oder heller Apfelsaft)
  • 1 Prise Salz
  • 125 Gramm Schlagsahne

Für die Deko:

  • 1 Bio-Zitrone
  • 125 Gramm Schlagsahne
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

46 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für die Creme:

  1. Zitronen heiß abspülen und trocken tupfen. Von 1 Zitrone die Schale fein abreiben. Den Saft von beiden Zitronen auspressen. Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Eigelb, Zucker und abgeriebene Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührers dickcremig aufschlagen. Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei kleiner Hitze auflösen. 6 EL Fruchtsaft zur Gelatine geben und gut verrühren. Restlichen Frucht- und Zitronensaft unter die Eicreme mischen. Gelatinemischung ebenfalls unter die Creme rühren und kalt stellen. Eiweiß und Salz steif schlagen. Sahne ebenfalls steif schlagen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, Eischnee und Sahne vorsichtig unter die Creme heben. Creme in Portionsgläser füllen und für mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Für die Deko:

  1. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und in Scheiben oder kleine Spalten schneiden. Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben. Zitronencreme mit Sahnetupfen und Zitronenstückchen verzieren.

Tipp!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!