VG-Wort Pixel

Zitronenhähnchen-Schmortopf

zitronen-haehnchen-schmorrtopf-fs.jpg
Foto: Janne Peters
Genießen wie im Riad, so heißen die feinen Stadthäuser in Marrakesch: Salzzitronen und Safran machen das Gericht typisch marokkanisch. Ganz authentisch wird's, wenn alles in der Tajine zubereitet wird!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 490 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

EL EL Öl

Brathähnchen ((in 8 Teile zerlegt oder 4 Keulen))

Zwiebel

Knoblauchzehe

Stück Stück Ingwer (frisch)

Liter Liter Hühnerbrühe

TL TL Zimt

Prise Prisen Safran (in Fäden)

Bio-Zitrone (oder eingelegte Salzzitronen)

Lorbeerblatt

Gramm Gramm schwarze Oliven

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Um- luft:
  2. Grad; Gas:

  3. Stufe 3).
  4. EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hähnchenstücke darin rundherum anbraten, dann in eine tiefe ofenfeste Form legen. Zwiebel und Knoblauch abziehen und hacken, im restlichen Öl 3-4 Minuten anbraten.
  5. Ingwer schälen und hacken. Brühe mit Ingwer, Zimt und Safran abschmecken und zum Fleisch gießen. Zitronenschale dünn abreiben, Saft auspressen. Lorbeerblatt, Oliven und die Zitronenschale zum Fleisch geben.
  6. Alles im Ofen etwa 45Minuten garen, dabei evtl. Wasser angießen. Den Sud mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Hähnchenstücke im Sud servieren.
Tipp Typisch marokkanisch ist das Gericht mit Salzzitronen (beim arabischen Gemüsehändler erhältlich). Verwendet wird nur die (gehackte) Schale.

Internationale Küche: mehr Rezepte

Mehr Rezepte