VG-Wort Pixel

Zitronensorbet

Brigitte
Zitronensorbet
Foto: Anna Lohachova / Shutterstock
Im Sommer darf ein frisches selbst gemachtes Zitronensorbet einfach nicht fehlen. Nichts erfrischt uns so sehr, wie dieses leckere Eis.
Fertig in 20 Minuten + 4 Stunden Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, glutenfrei, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 317 kcal, Kohlenhydrate: 80 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
4
Portionen
250

Milliliter Milliliter Zitronensaft (aus ca. 5 Zitronen)

250

Milliliter Milliliter Wasser

250

Gramm Gramm Zucker

1

Bio-Eiweiß (ganz frisch)

1

Prise Prisen Salz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ggf. die Zitronen frisch auspressen. Am meisten Saft erhaltet ihr, wenn ihr die Zitronen vorher über die Arbeitsplatte rollt und dabei etwas Druck auf die Früchte gebt.
  2. Anschließend in einem kleinen Topf Wasser mit Zucker verrühren und bei geringer Hitze köcheln lassen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Vom Herd nehmen und etwa eine halbe Stunde ordentlich abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Zitronensaft unter den Zuckersirup rühren und das geschlagene Eiweiß mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  4. Die Eismischung ins Gefrierfach stellen und in den nächsten 3-4 Stunden alle 30 Minuten mit dem Schneebesen und zum Schluss mit einem Löffel umrühren. Durch das Rühren wird die Bildung von Eiskristallen verhindert und das Sorbet wird wunderbar cremig.
  5. Wenn ihr eine Eismaschine habt, könnt ihr die Eismischung einfach in die Maschine geben und das Zitronensorbet anschließend genießen.
Tipp Das Zitronensorbet schmeckt besonders lecker, wenn es mit etwas frischer Minze serviert wird.