Zitronentarte mit Zitronencreme

Ähnlich lecker
ZitronentarteZitronenkuchenZitroneCrèmeKuchenTarte
Zutaten
für Stück
Mürbeteig:
  • 200 Gramm Mehl (Type 550)
  • 50 Gramm Zucker
  • 120 Gramm Butter (kalt)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
Zitronencreme:
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Bio-Zitronen
  • 4 Eier
  • 200 Gramm Zucker
  • 125 Gramm Schlagsahne
  • Fett für die Form
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • getrocknete Hülsenfrüchte (zum Vorbacken)
Zitronensirup
  • 1 Bio-Zitrone
  • 50 Gramm Zucker
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für den Mürbeteig:
  1. Alle Zutaten zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Für die Zitronencreme:
  1. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Zitronen heiß abspülen und trocken tupfen. Von 2 Zitronen die Schale fein abreiben und den Fruchtsaft auspressen. Eier und 200 g Zucker schaumig schlagen. Vanillemark, Zitronensaft und -schale und die flüssige Sahne unterrühren.
  2. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Eine Tarteform (Ø 26 cm) einfetten. Teig auf wenig Mehl etwas größer als die Form ausrollen, Teig in die Form legen und dabei einen etwa 2 cm hohen Rand formen. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier auslegen und die Hülsenfrüchte darauf legen. Tarte im Ofen mit den Hülsenfrüchten 10 Minuten vorbacken. Hülsenfrüchte und Papier entfernen und den Teig weitere 10 Minuten backen.
  3. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 herunterschalten. Zitronencreme auf den Teigboden gießen und die Tarte weitere 25-30 Minuten auf der unteren Schiene backen. Tarte abkühlen lassen.
Für den Zitronensirup:
  1. Dritte Zitrone in dünne Scheiben schneiden. 6 EL Wasser und Zucker aufkochen. Zitronenscheiben hineingeben und 5 Minuten kochen lassen. Zitronenscheiben auf einen Teller legen und den Sud sirupartig einkochen lassen. Die Tarte vorsichtig mit dem Sirup bestreichen und die Zitronenscheiben darauf verteilen.
Tipp!


Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!