VG-Wort Pixel

Zoodles Thai Style

Zoodles Thai Style
Foto: Vapiano / Pressestelle
Zoodles, die beliebten Zucchinispaghetti, sind perfekt für die Low Carb-Küche geeignet und lassen sich mit verschiedenen Soßen und Toppings ganz individuell genießen. Buon appetito!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Low Carb, Raffiniert, Vegetarisch

Zutaten

Für
2
Portionen

THAI SOSSE

EL EL Olivenöl

Zwiebel (weiß, ca 100 g)

TL TL Currypaste

EL EL Weißwein

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

EL EL Sojasauce

Milliliter Milliliter Kokosmilch

Limettenblätter

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Kartoffeln (gekochte Würfel)

ZOODLES "THAI STYLE"

Gramm Gramm Zucchini

Handvoll Handvoll Erdnüsse (gehackt)

rote Zwiebel (in feine Ringe geschnitten)

Karotten (kleine, zu Juliennes gehackt)

Pak Choi (einige Blätter, fein geschnitten)

Milliliter Milliliter (Thaisauce)

Milliliter Milliliter Olivenöl

Salz

Pfeffer

Mango (fein gewürfelt)

Lauchzwiebeln (geschnitten)

Koriander (frisch)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. THAI SOSSE

  2. Die Zwiebeln fein würfeln und mit dem Öl glasig braten.
  3. Die Currypaste hinzugeben, anrösten und nach etwa einer Minute mit Weißwein ablöschen und die Soße somit etwa um die Hälfte reduzieren.
  4. Sojasoße, Kokosmilch und Gemüsebrühe dazugeben. Die Limettenblätter köcheln etwa 5 Minuten mit.
  5. Die Soße anschließend bei ausgeschaltetem Herd 20 Minuten ziehen lassen, die Limettenblätter herausnehmen, Kartoffeln und eine Prise Salz hinzufügen.
  6. Zuletzt aufkochen und mit einem Mixstab fein pürieren. Die Soße abkühlen lassen, bevor sie in den Kühlschrank gestellt wird.
  7. ZOODLES

  8. Die Zoodles können im Wok zubereitet werden, alternativ kann dafür aber auch eine Pfanne genutzt werden. Darin das Olivenöl erhitzen und zunächst die Zwiebelringe und Erdnüsse kurz anbraten, bis sie leicht Farbe bekommen. Ab und zu umrühren!
  9. Als Nächstes die Karottenjulienne und den fein geschnittenen Pak Choi dazu geben. Sind auch diese leicht gebräunt, können die frischen Zoodles zugegeben und gleich darauf mit der selbst gemachten Thaisoße abgelöscht werden.
  10. Das Ganze einen Moment lang köcheln lassen, bis die Zoodles weich geworden sind.
  11. Zeit zum Servieren: Die Zoodles auf zwei Tellern oder Pastaschalen anrichten, mit Mangowürfeln, Lauchzwiebelringen und frischen Korianderblättern dekorieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Rezept ist eine Inspiration aus der frischen Sommerküche von VAPIANO.


Mehr Rezepte