VG-Wort Pixel

Zucchini­-Curry mit Avocado­-Dip

Zucchini­-Curry mit Avocado­-Dip
Foto: Thomas Neckermann
Alles aus einer Pfanne: Fleischtomate, Papaya und Zucchini dünsten zusammen mit Kidneybohnen. Für den Dip wird Avocado mit Joghurt und Gewürzen verrührt.
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, Diät-Rezept, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 335 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
1
Portion

Avocado

EL EL Zitronensaft

Salz

TL TL Kreuzkümmel (gemahlen)

EL EL Naturjoghurts (1,5 % Fett)

Zucchini (200 g)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Rosenpaprika

Fleischtomate (200 g)

Gramm Gramm Papayas

Mineralwasser (mit Kohlensäure)

EL EL Kidneybohnen (Dose)

EL EL Direktsaft (z. B. „Paradies Früchte“ von Lindavia oder naturtrüber Apfelsaft)

Madras

Bund Bund Koriander

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Avocado zerdrücken und mit Zitronensaft, Salz, Kumin und Joghurt verrühren.
  2. Zucchini längs in drei Scheiben schneiden. Salzen, pfeffern, mit Paprikapulver bestäuben. Fleischtomate quer halbieren. Papaya in breite Streifen schneiden.
  3. Eine beschichtete mittelgroße Pfanne erhitzen. 2 EL Mineralwasser zugeben und Zucchini von jeder Seite 2 Minuten darin anbraten, dabei etwas Mineralwasser zufügen. Abgetropfte Bohnen und Saft zugeben und 3 Minuten bei kleiner Hitze zugedeckt dünsten. Tomate und Papaya zugeben, mit Curry bestreuen und weitere 3 Minuten dünsten.
  4. Gemüse mit Kräuterblättchen bestreuen und mit Avocado­Dip anrichten.
Tipp Die zweite Avocadohälfte mit Kern fest in Folie wickeln und kalt legen.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte mit Zucchini.


Mehr Rezepte