VG-Wort Pixel

Zucchini-Aprikosen-Köfte, weißer Bohnen-Hummus, Tomaten-Bulgur

zucchini-aprikosen-koefte.jpg
Foto: NeunZehn Verlag
Koch: Gastrezept
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion


Zutaten

Für
4
Portionen

Zucchini-Aprikosen-Köfte

Zucchini (mittelsgroß)

Karotte (klein)

Zwiebel (klein)

Aprikose (getrocknet)

TL TL Salz

Scheibe Scheiben Weißbrot (Toast)

TL TL Koriander

TL TL Kreuzkümmel

TL TL Zimt

TL TL Sambal Oelek

EL EL Sesam

EL EL Maisstärke

Öl (zum Braten)

Weißer Bohnen-Hummus

Dose Dosen Bohnen

Tasse Tassen Olivenöl

TL TL Salz

EL EL Tahini

EL EL Zitronensaft

Knoblauchzehe (klein)

Tomaten-Bulgur

Kirschtomate

Zwiebel

Tasse Tassen Olivenöl

TL TL Zucker

Milliliter Milliliter Wasser (oder Brühe)

Tasse Tassen Orangensaft

EL EL Weißwein (oder heller Balsamicoessig)

Tasse Tassen Bulgur (fein)

TL TL Salz

Zweig Zweige Minze

Zweig Zweige Petersilie

Zweig Zweige Basilikum

Handvoll Handvoll Oliven

Tomate (getrocknet, in Öl, abgetropft)

EL EL Pinienkerne


Zubereitung

  1. Zucchini-Aprikosen-Köfte

  2. Karotten schälen. Zucchinis und Karotten grob raspeln. Zwiebeln und Aprikosen in feine Würfel schneiden. Weißbrot fein reiben (Schnellzerkleinerer/Mixer) oder zerbröseln. Mit den restlichen Zutaten zu einer formbaren Masse verarbeiten. (Eventuell noch ein paar Brotkrümel oder Paniermehl dazugeben).
  3. Mit angefeuchteten Händen zu kleinen Röllchen formen. Öl etwa 1 cm hoch in einer Pfanne erhitzen. Die Köfteröllchen darin ca. 4-5 Minuten knusprig braten, zwischendurch wenden.
  4. Bohnen-Hummus

  5. Alle Zutaten fein pürieren, mixen oder mit der Gabel zerdrücken. Lecker abschmecken.
  6. Bulgur

  7. Kirschtomaten vierteln, Zwiebeln fein würfeln. In einem Topf beides in Olivenöl mit Zucker kurz anschwitzen. Wasser, Salz, Orangensaft und Essig dazugeben. Kurz aufkochen. Vom Herd nehmen. Bulgur hineinrühren, Deckel aufsetzen und ca. 10 Minuten quellen lassen.
  8. Getrocknete Tomaten in feine Streifen, Oliven in Scheiben schneiden. Kräuter fein hacken. Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett goldbraun rösten (Achtung, sie brennen sehr schnell an), alles mit Olivenöl unter den Bulgur heben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tipp Ein Rezept von Josita Hartanto aus dem Buch "Vegan genial"

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte mit Zucchini.


Mehr Rezepte